Nochmals "round the world"...

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar - April 2002  |  von Inge Waehlisch Soltau

Floating Market

Am anderen Morgen machten wir mit Som einen Ausflug Richtung Süden, vorbei an Salinen und vielen Kokospalmen. Wir sahen uns die Herstellung von Karamel und eine Orchideenzucht an. Dann waren wir noch in einem Handicraftcenter mit Reispapierherstellung und schönen Schnitzereien.

Orchideenzucht

Orchideenzucht

Eine Bootstour auf den Khlongs brachte uns zu den Floating Markets, wo hauptsächlich Obst und Gemüse und Essen von den Booten aus verkauft wurde. Ich konnte mir Rambutan-Früchte kaufen, die man bei uns kaum bekommt.

Klong-Fahrt

Klong-Fahrt

Damnoen Saduak - Floating Markets

Damnoen Saduak - Floating Markets

Viele Bewohner von Bangkok leben immer immer noch an den Khlongs (Wasserstrassen). Die Häuser stehen auf Stelzen und sind vom Wasser aus einfach zu erreichen.
Statt Ständen mit Obst und Gemüse auf dem Markt verlegte man die Versorgung der Leute auf kleine Boote.
Die Händler sind oft schon vor Sonnenaufgang vor Ort, um einen guten Platz am Ufer des Kanals zu bekommen. Man sieht meistens Frauen auf den Booten, die sich mit Strohhüten vor der Sonne schützen. Aus grossen Wokpfannen wird auch schmackhaftes Essen verkauft.

Floating Markets

Floating Markets

Floating Markes

Floating Markes

Floating Markets

Floating Markets

Auf dem Rückweg nach Bangkok besichtigten wir noch die Chedi Pagode von Pra Pathom. Die knapp 120 m hohe Pagode hat einen Umfang von 230 m und wurde in der heutigen Form 1853 erbaut - die Bauzeit dauerte 17 Jahre - also bis 1870.

Chedi vor Cha Pathom

Chedi vor Cha Pathom

Kleine Tänzerin beim Chedi

Kleine Tänzerin beim Chedi

Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Thailand - Australien - Neuseeland - Hawaii - Kanada
Details:
Aufbruch: 03.01.2002
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 05.04.2002
Reiseziele: Thailand
Australien
Neuseeland
Vereinigte Staaten
Kanada
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.