Thailand Sommer 2019

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2019  |  von Rachel Walther-Gut

Der Norden: Chiang Mai

Der Zug fährt fast pünktlich in Chiang Mai ein. Wir werden von Hans abgeholt und bei ihm und seiner Frau mit einem herrlichen Frühstück verwöhnt. Danach ist Gottesdienst. Zwei fröhliche und herzhafte Stunden mit guter Musik. Verstanden haben wir kaum etwas, aber es war trotzdem schön. Danach gab es für alle Nudelsuppe, die sehr lecker war. Zum Glück gab es für diejenigen, die Mühe hatten, am Boden zu essen, einen Tisch... (jene, die nicht so gut geschlafen haben...). Noch einmal assen wir mit Hans und Beatrice Früchte, tranken Kaffee etc. und schätzten den gemeinsamen Austausch.

Der Hund, der auch in die Kirche kommt!

Der Hund, der auch in die Kirche kommt!

Beim Kircheneingang

Beim Kircheneingang

Hans bringt uns mit seinem Pickup zum Homestay - die Kinder geniessen es ungemein, hinten auf der Ladefläche sitzen zu dürfen. Da hat man freie Sicht und meint fast zu fliegen. Waren sie am Nachmittag noch schläfrig und hingen auf dem Sofa bei Hans und Beatrice rum, so waren sie danach hellwach.

Unser Homestay entpuppt sich als reizende, einfache, aber sehr saubere Unterkunft.

Unser Homestay entpuppt sich als reizende, einfache, aber sehr saubere Unterkunft.

Sicht vom Pickup

Sicht vom Pickup

So ein Kabelsalat (ein total alltäglicher Anblick)! Würde in der Schweiz keiner SIcherheitskontrolle standhalten (hier eigentlich auch nicht...).

So ein Kabelsalat (ein total alltäglicher Anblick)! Würde in der Schweiz keiner SIcherheitskontrolle standhalten (hier eigentlich auch nicht...).

An der „Sunday Walking Street“ (sonntäglicher Abend-/Nachtmarkt). Wirklich sehr empfehlenswert. Kaum billiger Chinaramsch. Schöne, handgemachte Dinge wie Taschen, Schmuck, Dosen, Kleider, Souvenirs, Geschirr und Besteck aus Holz und natürlich zahlreiche Essensstände!

An der „Sunday Walking Street“ (sonntäglicher Abend-/Nachtmarkt). Wirklich sehr empfehlenswert. Kaum billiger Chinaramsch. Schöne, handgemachte Dinge wie Taschen, Schmuck, Dosen, Kleider, Souvenirs, Geschirr und Besteck aus Holz und natürlich zahlreiche Essensstände!

Auf dem Weg zum Nachtmarkt

Auf dem Weg zum Nachtmarkt

Ein wunderschöner, reich angefüllter Tag geht zu Ende. Gute Nacht!

(Leider werden die Fotos manchmal nicht der Reihe nach eingeordnet und auf dem Pad kann ich sie nicht verschieben.)

Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir - drei Generationen (wie im 2014) - reisen 30 Tage durch Thailand. Bangkok, der Norden, der Süden. Bekanntes, Neues, Touristenattraktionen, Ursprüngliches, Land- und Stadtleben. Entdecken, geniessen, essen und trinken, sich wundern, erstaunt und verzaubert sein. Viele Kilomenter mit dem Mietauto, dem Zug und dem Boot. Seid herzlich eingeladen, an unserer Reise teilzunehmen:-).
Details:
Aufbruch: 23.06.2019
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 24.07.2019
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Rachel Walther-Gut berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors