Süd-Thailand und Singapore plus zwei!

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar / Februar 2020  |  von Conny Lachenmayr

Gelobtes Land

Der Flug plus 2!

Ich gebe es zu: ich war irre nervös, auch wenn ich es nicht zugeben würde... ohne Kinder hab ich echt Angst vor jedem Flug. Start und Landung und so.... (die gefährlichsten Minuten des ganzen Flugs! Wenn oben dann alle an ihren Plätzen bleiben, kann quasi nix mehr passieren.... Gewichtsverteilung. Ihr wisst Bescheid! (Jaja! Die kalkulieren das ziemlich genau. Also FALLS ihr mal mit jemandem Platz tauscht: nur innerhalb der gleichen Gewichtsklasse!!!))oben gehts dann eigentlich. Mit Kindern habe ich aber eher Angst vor den Stunden zwischen Start u Landung. Und ich sag mal so: durchaus berechtigt! Versucht mal einen übermüdeten Oktopus 10h an seinem Platz zu halten...
Aber: es lief überraschend gut! (Tipp: mit Kindern unbedingt die Reihe direkt vor einer Wand buchen!!! Viel mehr Platz und kein Vordermann, den die Kinder nerven können! Tipp2: bei vielen Fluggesellschaften gibt es spezielle Kinder-menus auf Vorbestellung!) unser Flug ging pünktlich um 22uhr raus, gegen 24 Uhr war das Essen vorbei u das Licht wurde dunkler. Ella durfte bis dahin das Bord-Entertainment nutzen und schlief dann ein, obwohl sie nach 2 Minuten verkündete, dass sie jetzt doch lieber ein Bett hätte! (Ach was!)
Jonna fand nicht so leicht in den Schlaf und gab noch einige Strophen von O-Tannenbaum zum Besten, ehe sie die Umsitzenden Reisenden mit einem Tobsuchtsanfall beeindruckt(85cm müssen erst mal auf einem Sitz untergebracht werden, OHNE jemanden zu berühren!!! Anstatt die Beine auf mich zu legen,...�), der in Schlaf endete.
Doc, der alte Traveller schlief ein, ehe ich schauen konnte. Ich selbst kostete den Flug in voller Länge aus und schlief insgesamt keine Stunde. Dafür beobachtete ich die Mitreisenden und kann berichten, dass es Kinder gibt, die wirklich fast 10h durch schreien (das arme Ding aber auch die Armen Eltern!!! Danke an die unfassbar sympathische Französin hinter mir, die das erneute Weinen des kleinen Mädchens mit einem lauten „Ssssssscccccchhhhhht!“ kommentierte. Das war irre hilfreich. Not! Ps: da war was mit ihren Augenbrauen nicht in Ordnung. Falls sie das lesen....)
Die netten Herrn aus Köln ganz links: Handy aus! Vor allem, wenn man die Klingeltöne nicht im Griff hat (hat das mit der Einreise geklappt oder sind sie tatsächlich am Formular gescheitert?!). And die junge Familie auf 60A/B: ja! Schlau, ein Babybett zu bestellen, ich war durchaus neidisch! (Memo an Doc: machst du das mal für den Rückflug bitte?) Die Dame von gefühlt 67 F: die Toiletten sind hinten. Auch beim dritten Mal!
Docs Challenge: hat er verschlafen!
Ellas Challenge: Erdanziehung gibt es sogar im Flugzeug. Ich hab abwechselnd Kissen, Decken u Kuscheltier vom Gang gesammelt!
Jonnas challenge: Berührungen beim Schlafen! „Ich hab keinen Platz, Mama! Geh! Weg!)
Coys challenge: sleepless on Bord.
Ps: wenn man den Nachtflug NICHT schläft, kommt man total gut in die neue Zeit. Also. Theoretisch!

© Conny Lachenmayr, 2020
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es ist soweit: mein gelobtes Land ruft und dieses Mal haben wir zwei Kinder im Gepäck, was die Aufregung deutlich steigert! Wir erkunden BKK und Umgebung, reisen nach Singapore u dann zurück nach Phuket. Keine klassische Rucksacktour mit endlos vielen Stationen aber für uns in der Konstellation ein neues Abenteuer!
Details:
Aufbruch: 12.01.2020
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 01.02.2020
Reiseziele: Thailand
Singapur
Der Autor
 
Conny Lachenmayr berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/6):
Lynn 1580383126000
Das ging ja schnell!
Tom 1580370015000
Hey Doc, dein "So­lo­-Aus­flug" Beit­rag... DER Hammer! ich lach mich immer noch schlapp! PS. Da bist du schon mal allein unter­weg­s...und dann ohne "Pat­ro­nen"!? Das hätte ich von dir THE BRAIN so nicht er­war­tet. ) Schöne Grüße
Antwort des Autors: Ja, passiert mir auch nimmer...
Melanie 1580290267000
Wir können auch keinen Strand. Schon ohne Kinder max. 2 Tage, mit Kinder eher noch weni­ger. Zu wenig Action, zu viel Zeit

Ich frag mich immer was die 2-Wochen­-Türkei/ Agypten All In­clu­si­ve Ur­lau­ber mit Kindern machen? Alle schei­nen mir das zum Em­pfeh­len, hört sich für mich nach Strafe an. Dann lieber Glam­ping in Italien und Wandern in Öster­reich. Bis bald!
Antwort des Autors: Naja. Wandern.... aber sonst bin ich bei dir! Und dieses Hotel/Club- Ding... ich bin da nicht tolerant genug.