Süd-Thailand und Singapore plus zwei!

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar / Februar 2020  |  von Conny Lachenmayr

Heimreise und Fazit

Ja, es war schrecklich langweilig. Meer, Pool, Strand, essen, trinken, schlafen. Hört sich an wie Folter, ich weiß! Deshalb waren wir dann auch froh, als der Tag der Abreise sich näherte! Neeeein! Natürlich nicht! Plötzlich ist uns wieder aufgefallen, wie warm es ist, sonnig, das herrliche Essen, faulenzen am Pool, rutschen, abends draußen sitzen,.... irgendwie lockte da das kalt-nasse Deutschland wenig! Und trotzdem: das letzte Curry ist gegessen, das letzte Chang getrunken, die Rucksäcke gepackt: wir reisen ab.
„Weißt du, wo wir hinfliegen, jonna?“ „naaaaaach liiiiingapuuuuur!“ naja. Fast.

24h soll unsere Heimreise dauern von Tür zu Tür. Unser Fahrer ist ein netter Kerl, der tatsächlich fahren gelernt hat! Eine Wohltat! Fast langweilig ist da so ne Fahrt und eben denke ich noch: was willste denn da bloggen?! Als am Straßenrand ein großes Polizei-Aufgebot steht und.... natürlich. Uns herauswinkt. Mit Helm, Sonnenbrillen, mundschutz erinnern mich die Typen irgendwie an meinen Junggesellinnenabschied, aber nein: der einzige, der auspacken muss, ist unser Fahrer... am Ende steigt er, in Thai Manier immer noch lächelnd, wieder ein und gibt uns zu verstehen, dass er die vorgeschriebene „Taxler“- Jacke nicht trägt u deshalb mal eben 2000B Strafe bekommen hat.... (ungefähr 70€ aber für ihn sicher ein Wochenlohn!) na toll! Den Blödl auf der Hinfahrt hätten sie mal verhaften sollen!!!! Weil er irre nett ist und wir noch ein paar Baht übrig haben, beteiligen wir uns am knöllchen und stehen schon am Phuket international airport.
Natürlich bekam ich pünktlich zum Ende der Reise noch eine nette Erkältung und werde leicht nervös, als vor der Passkontrolle erst mal Fieber gemessen wird (der allgemeinen Hysterie bzgl corona sei dank!)! Und nein! Natürlich NICHT rektal, ihr Witzbolde! (Aber schön wäre es schon gewesen... das Bild für meinen blog... Dann blitzt kurz der Gedanke auf: Doc fliegt mit den beiden Damen und ich kann erst einen Tag später fliegen.... nachdem ich gecheckt wurde.... ich sehe mich sanft schlummernd in der Business class.... doch nein, ich werde weiter gewunken...

Von Phuket gehts Ruck-Zuck nach BKK, allerdings nicht ohne nette Bekanntschaft mit einer russischen Reisegruppe zu machen. Ich sag nur so viel: doc überrascht mich nach 10 Jahren noch mit Russischkenntnissen und ich zeige körperliche Präsenz, indem ich mich einfach auf die Taschen setze, die 5 Plätze im Wartebereich einnehmen (natürlich LIEGEN die Damen und Herren auch noch auf jeweils 4 Sitzen. Sehr nett. Ich erkundige mich noch, ob ich die security rufen soll, da sie sich ja offensichtlich alle krank fühlen und krank darf man ja nicht ins Flugzeug...).
Ellas Rache lautet übrigens: „wenn wir über Russland fliegen, dann pupsen wir alle, okay?“ - aber sowas von!

In Bangkok haben wir dann 6h Aufenthalt. Puh. Die können lang werden mit zwei müden Kindern, aber nachdem wir unseren Frieden damit machen, dass sie auf dem Boden kriechen, Sitze ablecken und Slalom durch die Reisenden laufen, gehts eigentlich! (Sorry nochmal! Wir erziehen die sonst echt! Aber: drei Wochen! Wir sind so fertig mit erziehen!!!) diese Reise ist sicherlich sowas von gut fürs Immunsystem ! (Vielleicht hätte ich auch mehr frittiertes essen und Böden ablecken sollen?! Die Kinder haben weder zugenommen noch sind sie jetzt erkältet,....!)

Pünktlich im 24h gehts dann raus aus BKK. Sie Kinder schlafen beide noch während des Startes ein, das Abendessen verpassen sie ebenso wie den verwirrten Mitreisenden, der zwischen 2 und 6 Uhr sicher 20 mal versucht mit seinem Gehstock andere, schlafende Reisende zu erstechen. Irgendwann ist er weg.... bringt einem sowas ein Upgrade ein oder erklärt das die „out of order“ Toilette hinten links?

Irgendwann geht aber sich für uns der Flug zu Ende und wir sind zurück in FRA.

Challenges:

Doc: russische Schimpfworte updated. Dringend!
Ella: pupse so lange aufhalten, bis wir über Russland sind!
Jonna: wie wird sie ohne den Star-Rummel um ihre Person zurechtkommen?!
Coy: fuck! Sogar meine LEGGINGS spannt?! (Ich hab schon extra keinen Jeans dabei!!!)

© Conny Lachenmayr, 2020
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es ist soweit: mein gelobtes Land ruft und dieses Mal haben wir zwei Kinder im Gepäck, was die Aufregung deutlich steigert! Wir erkunden BKK und Umgebung, reisen nach Singapore u dann zurück nach Phuket. Keine klassische Rucksacktour mit endlos vielen Stationen aber für uns in der Konstellation ein neues Abenteuer!
Details:
Aufbruch: 12.01.2020
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 01.02.2020
Reiseziele: Thailand
Singapur
Der Autor
 
Conny Lachenmayr berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/6):
Lynn 1580383126000
Das ging ja schnell!
Tom 1580370015000
Hey Doc, dein "So­lo­-Aus­flug" Beit­rag... DER Hammer! ich lach mich immer noch schlapp! PS. Da bist du schon mal allein unter­weg­s...und dann ohne "Pat­ro­nen"!? Das hätte ich von dir THE BRAIN so nicht er­war­tet. ) Schöne Grüße
Antwort des Autors: Ja, passiert mir auch nimmer...
Melanie 1580290267000
Wir können auch keinen Strand. Schon ohne Kinder max. 2 Tage, mit Kinder eher noch weni­ger. Zu wenig Action, zu viel Zeit

Ich frag mich immer was die 2-Wochen­-Türkei/ Agypten All In­clu­si­ve Ur­lau­ber mit Kindern machen? Alle schei­nen mir das zum Em­pfeh­len, hört sich für mich nach Strafe an. Dann lieber Glam­ping in Italien und Wandern in Öster­reich. Bis bald!
Antwort des Autors: Naja. Wandern.... aber sonst bin ich bei dir! Und dieses Hotel/Club- Ding... ich bin da nicht tolerant genug.