Vietnam-Reisebericht :Let the good times roll - ab nach Südostasien!

Vietnam

Next Stop: Vietnam!

Next Stop: Vietnam!

Ha Tien...ein kurzer unheimlicher Aufenthalt

22.3.15
Wir beschlossen, nach unserer Parasitenplage einen kurzen Abstecher ans Meer zu machen, um uns etwas zu erholen. Da jedoch noch unsere Klamotten in der Reinigung waren, konnten wir erst nachmittags Richtung Vietnam starten und mussten eine Nacht in Ha Tien verbringen, da die Fähre auf Phu Quoc nur vormittags überlegt...okay, das schaffen wir auch noch.
Der Grenzübergang verlief reibungslos, nach 10 Minuten war alles erledigt. Welcome to Vietnam! die Fahrt dauerte ungefähr 4 Stunden, wir hatten reichlich Platz im Minivan, wie ungewöhnlich
Der erste Eindruck? Irgendwie komisch hier...keiner spricht Englisch, alle sehen dich an, als würde man vom Mond kommen...muss wohl daran liegen, dass wir gefühlt die einzigen Touris sind.
Was solls...schnell eine Unterkunft für 10 USD ergattert, gehofft, dass die Nacht schnell vorbeigeht, damit wir um 7 Uhr morgens auf die Insel starten können.
Gute Nacht ...das Meer wartet schon auf uns...

Ob er wohl den deutschen Sicherheitsregeln gerecht wird?

Ob er wohl den deutschen Sicherheitsregeln gerecht wird?

© Kerstin und Tobi, 2015
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unterwegs in Südostasien...5 Monate lang neue Erfahrungen erleben, Eindrücke sammeln und Kulturen kennenlernen!
Details:
Aufbruch: 17.02.2015
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 15.07.2015
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Vietnam
Philippinen
Indonesien
Der Autor
 
Kerstin und Tobi berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Kerstin über sich:
Hi Leute!
Wir, also Kerstin und Tobi, sind 26 bzw. 25 Jahre alt, und erfüllen uns nun endlich unseren Traum von unserer Südostasien Reise.
Was uns dazu bewegt? Ganz einfach - wir sind jung und haben den perfekten Zeitpunkt dafür erreicht. Noch einmal 5 Monate Auszeit, bevor der Ernst des Lebens beginnt. Bei Kerstin steht das Referendariat vor der Tür und Tobi holt sich in den 5 Monaten die nötige Energie, um danach sein Examen zu bestreiten.
Also worauf warten wir? Nichts wie weg!