Von Bangkok nach Saigon

Vietnam-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2015  |  von Bernd Schall

Vietnam

Vietnam wir kommen

Die Fahrt von Sihanoukville bis zur Grenze war recht kurzweilig, in Kampot sind die letzten unserer Mitreisenden ausgestiegen, ab hier waren wir alleine im Bus. Es geht an Reisfeldern und Dörfern vorbei, je näher man der Grenze kommt, um so wilder sind die Roller und Motorräder bepackt! Autos sieht man kaum noch, hier wird alles aber wirklich alles mit Zweirädern transportiert.

Die sind meistens so vollgepackt, dass der Beifahrer ganz oben, wie auf einem Thron sitzt.

Die sind meistens so vollgepackt, dass der Beifahrer ganz oben, wie auf einem Thron sitzt.

Auf Wiedersehen Cambodia ..... Wir sind hier schon im Niemandsland, der Fahrer hat an der kambodschanischen Station kurz angehalten, ist mit unseren Ausweisen in das Verwaltungsgebäude und nach 10 Minuten war er wieder da! Stempel im Pass, uns wollte keiner sehen, das war dann schon die Ausreise aus Kambodscha.

Auf Wiedersehen Cambodia ..... Wir sind hier schon im Niemandsland, der Fahrer hat an der kambodschanischen Station kurz angehalten, ist mit unseren Ausweisen in das Verwaltungsgebäude und nach 10 Minuten war er wieder da! Stempel im Pass, uns wollte keiner sehen, das war dann schon die Ausreise aus Kambodscha.

Blick auf nächste Station, hierdurch müssen wir um in Vietnam einzureisen.

Blick auf nächste Station, hierdurch müssen wir um in Vietnam einzureisen.

Zu Fuß nach Vietnam

Ab hier müssten wir zu Fuß weiter, der Fahrer parkt den Bus im Niemandsland und geht mit uns zur Grenzstation, dort nimmt er unsere Pässe und erledigt alles an einem Schalter, nach 15 Minuten hatten wir den Stempel im Pass und dürfen somit 15 Tage in Vietnam bleiben.

Lustig ist, dass eigentlich alle andern hier überhaupt nicht kontrolliert werden, alle Motorräder fahren vollgepackt in beide Richtungen einfach so durch, nur die nicht Asiaten werden immer genauestens überprüft.

So wir sind durch, der Fahrer hat uns noch bis hier begleitet, uns erklärt das in 10 Minuten ein Bus kommt,der uns abholt und ist dann wieder zurück über die Grenze nach Kambodscha.

So wir sind durch, der Fahrer hat uns noch bis hier begleitet, uns erklärt das in 10 Minuten ein Bus kommt,der uns abholt und ist dann wieder zurück über die Grenze nach Kambodscha.

Warten auf den Bus und das Treiben auf der Straße beobachten....
Der kam dann auch irgendwann und hat uns nach Hat Tien gebracht.

Warten auf den Bus und das Treiben auf der Straße beobachten....

Der kam dann auch irgendwann und hat uns nach Hat Tien gebracht.

Nachtrag ohne Visa nach Vietnam

Also ihr Reisenden, das geht super ohne Visa, zumindest wenn man nicht länger als 15 Tage bleiben möchte.

© Bernd Schall, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Bangkok durch Kambodscha nach Saigon in 3 Wochen....
Details:
Aufbruch: 25.10.2015
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 16.11.2015
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Bernd Schall berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors