Mit dem Motorrad durch Vietnam

Vietnam-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober - Dezember 2015  |  von Bernd Feurich

Bao Lac: Ausflug nach Dong Van

Hin und zurück 200 km

Es ist wieder ein trüber Tag, aber es regnet nicht. Die Luft ist angenehm mild.

Es ist wieder ein trüber Tag, aber es regnet nicht. Die Luft ist angenehm mild.

Ich fahre durch lange Täler entlang des Flusses. Die Straßen sind in keinem gutem Zustand. Es herrscht Armut. Die Häuser bestehen aus Holz und Bambusmatten.

Ich fahre durch lange Täler entlang des Flusses. Die Straßen sind in keinem gutem Zustand. Es herrscht Armut. Die Häuser bestehen aus Holz und Bambusmatten.

Ich habe mir einen Nagel eingefahren und die Luft ist aus dem Schlauch raus. Wenn es den Vorderreifen trifft, ist das nicht besonders tragisch. Man kann in der Regel vorsichtig weiter fahren. Etwas schwieriger wird es beim Hinterrad, weil da mehr Gewicht drauf ist. Also setze ich mich auf den Tank und erreiche so das nächste Dorf. Ich finde eine Werkstatt und nach 20 min ist alles erledigt. Auch 2 Liter Benzin bekomme ich hier, alles zusammen für 120.000 Dong oder 5 Euro.

Es geht hinauf auf den Pass.

Es geht hinauf auf den Pass.

Die Wolken liegen schwer in den Schluchten. Nur die Mittagssonne schafft es später, sie ein wenig zu heben.

Die Wolken liegen schwer in den Schluchten. Nur die Mittagssonne schafft es später, sie ein wenig zu heben.

Streckenweise muss ich mit Licht fahren. Dann beträgt die Sichtweite nur 20 m.

Streckenweise muss ich mit Licht fahren. Dann beträgt die Sichtweite nur 20 m.

Wenn es etwas aufhellt, lüftet die Natur ihren Schleier und gibt etwas von ihrer Schönheit preis.

Wenn es etwas aufhellt, lüftet die Natur ihren Schleier und gibt etwas von ihrer Schönheit preis.

Ich erreiche Meo Vac. Der Streckenabschnitt von hier bis Dong Van soll mit zu den schönsten Gegenden Vietnams gehören.

Ich erreiche Meo Vac. Der Streckenabschnitt von hier bis Dong Van soll mit zu den schönsten Gegenden Vietnams gehören.

Doch es ist zu neblig. Und da ich eh nicht viel sehen kann, kehre ich nach ein paar Kilometern wieder um.

Doch es ist zu neblig. Und da ich eh nicht viel sehen kann, kehre ich nach ein paar Kilometern wieder um.

Ich bin nicht der einzige Ausländer auf dieser Route. Immer wieder treffe ich andere die mit dem Motorrad umherreisen. Heute habe ich zwei geführte Touren mit guten Maschinen gesehen. Gestern ist mir eine Dänin begegnet, die alleine unterwegs ist.

Ich fahre die selbe Strecke zurück, wie ich sie gekommen bin. Es gibt zwar noch einen Feldweg in meine Richtung, aber ich befürchte, dass dieser zu matschig sein könnte. In den Dörfern winken mir die Kinder zu. Das Leben hier scheint sehr karg zu sein. Es gibt kaum Autos, die meisten haben ein Moped. Aber viele sind auch nur zu Fuß unterwegs.

Hier wird ein Staudamm errichtet. Die Straßen in diesem Abschnitt sind völlig verschlammt.

Hier wird ein Staudamm errichtet. Die Straßen in diesem Abschnitt sind völlig verschlammt.

Und dann, ich glaube es nicht, schon wieder ein Plattfuß. Vietnam entwickelt sich mehr und mehr zum Pleiten, Pech und Pannen Land. Auch das Ladegerät vom Navi hat sich wieder verabschiedet.

Und dann, ich glaube es nicht, schon wieder ein Plattfuß. Vietnam entwickelt sich mehr und mehr zum Pleiten, Pech und Pannen Land. Auch das Ladegerät vom Navi hat sich wieder verabschiedet.

Am Nachmittag kommt dann sogar mal die Sonne durch die Wolken geschaut.

Am Nachmittag kommt dann sogar mal die Sonne durch die Wolken geschaut.

Ich mache mich kurz frisch im Hotel.

Ich mache mich kurz frisch im Hotel.

Danach gehe ich auf einen Kaffee in die Stadt.

Danach gehe ich auf einen Kaffee in die Stadt.

© Bernd Feurich, 2015
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach vielen wunderbaren Jahren in Thailand, werde ich das Land, außer ein paar Tagen im Dezember, wahrscheinlich für immer verlassen. Außer Vietnam habe ich alle Länder in der Region erkundet. Nun geht es dort hin. Ich möchte mir in Hanoi ein Motorrad kaufen und vier bis sechs Wochen umher touren. Außer der Halong Bucht habe ich keine konkreten Ziele. Schau ma mal.
Details:
Aufbruch: 23.10.2015
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 11.12.2015
Reiseziele: Vietnam
Der Autor
 
Bernd Feurich berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors