Träume Wirklichkeit werden lassen...

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2007 - Juni 2009  |  von Melanie Kasüske

Land der langen Wolke - Neuseeland: Bye Bye Vodafone

Am 30.09. war es endlich so weit. Bye bye Vodafone, hello travelling.
Nunja, travelling started auch erst am Montag, aber am Dienstag war mein letzter Tag bei Vodafone.

Es war ein Tag wie jeder andere, ich habe ekelhafte Schokolade bekommen und eine nette Karte wo jeder was nettes geschrieben hat und mein Boss mich als Maschine bezeichnet hat, was gut dazu passt dass Frau Mutter mir gestern am Telefon erzaehlte, dass wir keine Namen mehr in Deutschland haben sondern Nummern. (HELP I DON'T WANNA GO BACK!!!!)

Naja typisch Mel war ich natuerlich auch sehr ehrlich und habe meinem Boss gesagt, dass er mich angenervt hat. Den hats aber gar nicht interessiert, wieso auch, konnte mich ja eh nie leiden somit ist das schon okay.

Seit gestern habe ich also nichts mehr zu tun.... schoen waers. Ich packe, sortiere, packe Musik auf meinem Ipod (ja, der Archos mp3player ist schon wieder kaputt und ich als groesseter Ipodgegner aller Zeiten hab mir dann jetzt doch einen gekauft), habe meinen Gummembership schon transferiert und morgen treffe ich mich mit meinen alten Arbeitskollegen noch von der Bank zum Lunch und gehe danach nochmal ins Museum da ich bis jetzt ja nur die Haelfte gesehen habe. Samstag habe ich dann ein kleines Goodbeythingi.Erst ins Wagamamas (nur weil ich im Mexican Cafe keinen Tisch mehr bekommen habe, aber Wagamamas ist auch okay) und danach Danny Doolans. Freu mich wie nichts gutes!!!

Montag gehts dann los... Straybus ich komme und auch die Suedinsel rueckt immer Naeher, aber erstmal werden noch einige Parts der Nordinsel erkundet.

Schroeder muss schon frueh aufstehen (man beachte wie ich unbeabsichtigt sekunden und minuten abgestimmt habe lol)

Schroeder muss schon frueh aufstehen (man beachte wie ich unbeabsichtigt sekunden und minuten abgestimmt habe lol)

Vodafonebuilding from victoria park

Vodafonebuilding from victoria park

Vodafone building (fuer Freihand find ichs recht gut gelungen lol)

Vodafone building (fuer Freihand find ichs recht gut gelungen lol)

Ich bin die ERSTE YEY

Ich bin die ERSTE YEY

Da vorne links sass ich )

Da vorne links sass ich )

"Break out" unsere kleine Meetingarea

"Break out" unsere kleine Meetingarea

Schroeder schaut auf ein leeres Blatt papier waehrend ich froehlich mit Mum emails schreibe lol

Schroeder schaut auf ein leeres Blatt papier waehrend ich froehlich mit Mum emails schreibe lol

Post .... nur die Haelfte uebrigens... da sieht man schoen die 15kg die ich zugenommen habe... scheusslich, hoffentlich kommts wieder runter waehrend dem reisen

Post .... nur die Haelfte uebrigens... da sieht man schoen die 15kg die ich zugenommen habe... scheusslich, hoffentlich kommts wieder runter waehrend dem reisen

Morning-teabreak mit Ingrid und Kendra

Morning-teabreak mit Ingrid und Kendra

Cat (Irland)

Cat (Irland)

nochmal die Morning-view diesmal mit Leuten

nochmal die Morning-view diesmal mit Leuten

Kerry (Kiwi)

Kerry (Kiwi)

Aline (Frankreich) und Alisha (Kiwi)

Aline (Frankreich) und Alisha (Kiwi)

Jenna (England)

Jenna (England)

Justin (China)

Justin (China)

Shailaja (Indien)

Shailaja (Indien)

Shailaja (immernoch Indien) und Raea (halb Kiwi, halb Griechin)

Shailaja (immernoch Indien) und Raea (halb Kiwi, halb Griechin)

Kendra (England)

Kendra (England)

Rajani und Shailaja (beide Indien)

Rajani und Shailaja (beide Indien)

Bruce unser blinder Passagier (hat nur ein Auge, weil er irgendeine Krankheit von seiner Mutter vererbt bekommen hatte oder so) ... Kiwi

Bruce unser blinder Passagier (hat nur ein Auge, weil er irgendeine Krankheit von seiner Mutter vererbt bekommen hatte oder so) ... Kiwi

die kenn ich gar nicht

die kenn ich gar nicht

© Melanie Kasüske, 2007
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Entdeckung besteht darin, etwas zu sehen, was jeder gesehen hat und sich dabei etwas zu denken, was noch niemand gedacht hat. Singapur - Australien - Neuseeland - Suedostasien
Details:
Aufbruch: 25.09.2007
Dauer: 20 Monate
Heimkehr: 07.06.2009
Reiseziele: Singapur
Australien
Neuseeland
Malaysia
Thailand
Der Autor
 
Melanie Kasüske berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors