Neuseeland 2013

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar / Februar 2013  |  von Michael Radike

Nordinsel: Do 17.1.

Do. 17.1.

Heute vormittags machten wir eine sehr interessante Hochseilklettertour im unberührten Wald von Rotorua (Palmen + Farne + Laubhölzer). Die Hauptattraktion waren mehrere Flying Foxes, die längste Fahrt am Seil ging über 220m Länge in einer Höhe von bis zu 40m. Wir konnten/durften auch kopfüber fliegen. Nebenher erfuhren wir noch einiges von unseren Guides zu Schädlingen und Nützlingen der neuseeländischen Tier- und Pflanzenwelt (Possums, Ratten und Marder kommen hier in der Beliebtheit gleich nach der Pest). Zum und vom Start gab es kurze Strecken am Waldboden zurückzulegen. Das Gehen auf diesem Untergrund fühlt sich an, als würde man jeden Schritt auf einem Trampolin machen. Der Waldboden ist ganz aufgelockert und federt bei jedem Schritt. Es fehlen einfach die großen Säugetiere, die den Boden "festtreten". Fotos folgen, wir hatten unsere eigene Kamera nicht mit.
Am Nachmittag wendeten wir uns der Önologie zu. Wir besuchten das "Volcanic Hills" Weingut. Auf und Abstieg zur Vinothek, mit unbeschreiblich tollen Ausblick, auf einen Berg außerhalb Rotoruas erfolgte mit einer Gondel (von Doppelmayr aus Österreich). Wir verkosteten Pinot Gris, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Rosè (aus Pinot Noir Trauben) und Pinot Noir, alle aus Neuseeland. Alle waren sehr gut, Evas Liebling ist der im Holz ausgebaute Chardonnay, Michael bevorzugt Pinot Gris
Der Abend stand noch einmal im Zeichen der Kiwis. Wir besuchten ein Kiwi-Gehege im Rainbow-Springs-Park bei Nacht und konnten tatsächlich 5 Kiwis zwischen 6 Monaten und 3 Jahren in ihrem "natürlichen" Lebensraum beim Laufen und Fressen und Futtersuchen beobachten. Echt drollige Tiere sind das, "awesome" und "sweet", wie die NeuseeländerInnen zu sagen pflegen.

Auf der Hochseil-Hängebrücke.

Auf der Hochseil-Hängebrücke.

Vorbereitung auf den 220m Flug am Flying Fox

Vorbereitung auf den 220m Flug am Flying Fox

Von nun an gings bergab ...

Von nun an gings bergab ...

Eine Yoga-Figur hoch oben in den Baumwipfeln ...

Eine Yoga-Figur hoch oben in den Baumwipfeln ...

Oohhmmm! Einatmen - ausatmen

Oohhmmm! Einatmen - ausatmen

Ausblick von der Vinothek auf den Lake Rotorua

Ausblick von der Vinothek auf den Lake Rotorua

wir 2 beim Wine Tasting in Rotorua

wir 2 beim Wine Tasting in Rotorua

© Michael Radike, 2012
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wien - Bangkok - Neuseeland - Bangkok - Phuket - Bangkok - Wien ================================ Tagebucheinträge sind chronologisch aufsteigend geordnet, das heisst, der letzte Eintrag steht OBEN!! ================================
Details:
Aufbruch: 08.01.2013
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 14.02.2013
Reiseziele: Neuseeland
Thailand
Der Autor
 
Michael Radike berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.