Neuseeland 2020

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019 - Januar 2020  |  von Michael Radike

Südinsel: 22.01.2020 Ashburton Christchurch

Fahrt von Ashburton nach Christchurch, nonstop zum International Antarctic Center. Wir checken ein und begeben uns damit zum Südpol. Hier ist der Ausgangspunkt für sämtliche Expeditionen in die Antarktis. Auch das US Militär hat hier eine Basis. Und es gibt die Erlebniswelt für alle Interessierten.
Dort treffen wir als erstes Huskies, die tatsächlich schon dort waren. Sie sind sehr süß und der Trainer erlaubt auch direkten Kontakt mit ihnen.
Dann geht es zu Schnee und Eis. -8° Celsius Raumtemperatur, da ist es im Inneren des Iglu eigentlich recht warm. Wir erleben einen Polar-Sturm mit mehr als 40 km/h, der mit -18°C durch den Raum fegt. DAS ist kalt . Eine Schneeballschlacht muss aber trotzdem sein .
Danach wartet die nächste Attraktion: eine Fahrt in einem Hägglund. Dies ist ein schwedisches Alpin-Mehrzweck-Ketten-Fahrzeug, das auch am Südpol im Einsatz ist. Wir testen die Berg- und Talfahrtgrenzen (wie!) sowie das Überqueren von 1m breiten "Gletscherspalten" oder das Fahren über Eisschollen. Ein cooles Erlebnis .
Danach besuchen wir einige Pinguinfamilien, die hier betreut werden. Wir sehen sie von ganz nahe, tw. sogar ohne Glasscheibe dazwischen.
In der Antarctic Gallery gibt es eine Ausstellung über den Südpol, die dortige Forschungsstation inklusive Historie und viel Interessantes über das Leben der Menschen und Tiere in der Antarktis. Daniel nützt den tollen Kinderbereich .
Nach dem Durchqueren einer Eishöhle wartet ein preisgekrönter Film über den Südpol auf uns.
Mitte des Nachmittags fahren wir in das Stadtzentrum von Christchurch. Wir sind schon gespannt auf die Veränderungen seit unserem letzten Besuch 2013, der ja ganz im Zeichen des schrecklichen Erdbebens (von 2010/11) stand. Es hat sich- Gott sei Dank - vieles verändert. Es ist wieder Leben auf den Strassen, es wird gebaut und renoviert. Einzig die alte Kathedrale ist im gleichen Zustand wie 2013 - nämlich kaputt. Es gibt eine "Ersatz/Ausweichkathedrale", und am Wiederaufbau wird (ergebnisoffen) geplant. Die City-Strassenbahn fährt wieder, und unser Rundgang führt uns zum Earth Quake Museum. Dort werden alle Erdbeben und deren Auswirkungen gezeigt, Schwerpunkt ist aber das von 2010/11. Es ist beeindruckend wie die Leute hier damit umgegangen sind, wenngleich heute noch einige Gebäude gesperrt und gegen Einsturz gesichert sein müssen.
Im Nachmittagsverkehr quälen wir uns zu unserem Nachtquartier, dem North South Holiday Park. Michael und Daniel nutzen den Swimmingpool, Daniel vergnügt sich dann am Spielplatz zusammen mit zwei neuseeländischen Kindern. Mit "Kindersprache" geht die Verständigung gut und so werden Sandburgen gebaut, Überschläge im Trampolin geübt und Rusche und Schaukel gemeinsam benützt.

Willkommen am Südpol

Willkommen am Südpol

Weltenbummler unter sich

Weltenbummler unter sich

Unsere Expedition  startet.

Unsere Expedition startet.

An die Geräte ... und los geht es

An die Geräte ... und los geht es

Erstes Abenteuer: Wie fühlt es sich an bei Sturm am Südpol?!

Erstes Abenteuer: Wie fühlt es sich an bei Sturm am Südpol?!

Wir reisen an ...

Wir reisen an ...

... passend gekleidet ...

... passend gekleidet ...

Eisiger Strum in der Polarnacht

Eisiger Strum in der Polarnacht

Schneeballschlacht am Südpol

Schneeballschlacht am Südpol

Das nächste Abenteuer - eine Fahrt mit dem Hägglund

Das nächste Abenteuer - eine Fahrt mit dem Hägglund

Was wird das da mit uns??

Was wird das da mit uns??

Eine spannende Reise

Eine spannende Reise

Fahrt im Gelände, es werden Situationen vom Südpol simuliert

Fahrt im Gelände, es werden Situationen vom Südpol simuliert

Ausdauersportler

Ausdauersportler

In Pose

In Pose

Heftiges Umwerben im Gehege ...

Heftiges Umwerben im Gehege ...

Natur be"greifen" - nicht nur geduldet sonder ausdrücklich erwünscht. 450 mio. Jahre alte Gesteine vom Wind verformt

Natur be"greifen" - nicht nur geduldet sonder ausdrücklich erwünscht. 450 mio. Jahre alte Gesteine vom Wind verformt

Südpol - Fahrezeuge gestern und heute

Südpol - Fahrezeuge gestern und heute

Bei Pingis Verwandten

Bei Pingis Verwandten

In einer Herkules C-130 Transportmaschine am Weg von Christchurch zum Südpol

In einer Herkules C-130 Transportmaschine am Weg von Christchurch zum Südpol

von hier Starten die Missionen in die Antarktis der USA

von hier Starten die Missionen in die Antarktis der USA

Die alte Kathedrale ist noch immer zerstört.

Die alte Kathedrale ist noch immer zerstört.

Das Langhaus der alten Kathedrale. Die gesamte Kathedrale ist noch immer Sperrgebiet.

Das Langhaus der alten Kathedrale. Die gesamte Kathedrale ist noch immer Sperrgebiet.

altmodische Handies

altmodische Handies

Am River Avon in Christchurch - "es könnte auch regnen" unser geflügelter Spruch des ganzen Urlaubs

Am River Avon in Christchurch - "es könnte auch regnen" unser geflügelter Spruch des ganzen Urlaubs

Die berühmte Strassenbahn von Christchurch fährt wieder

Die berühmte Strassenbahn von Christchurch fährt wieder

Quake City - das Erdbeben-Museum

Quake City - das Erdbeben-Museum

Am WC des Museums gabs eine nette Zusammenstellung, wie sich die Bevölkerung beholfen hat, als nach dem Erdbeben die Kanäle kaputt waren und somit alle WCs unbenutzbar geworden sind

Am WC des Museums gabs eine nette Zusammenstellung, wie sich die Bevölkerung beholfen hat, als nach dem Erdbeben die Kanäle kaputt waren und somit alle WCs unbenutzbar geworden sind

Wiederaufbau und Neubau sind voll im Gange - in der ganzen Stadt wird gebaut

Wiederaufbau und Neubau sind voll im Gange - in der ganzen Stadt wird gebaut

James Cook im Queen Victoria Park

James Cook im Queen Victoria Park

Am Campingplatz haben sie die Wellblechwand sehr  nett gestaltet und GoKarts gab's auch

Am Campingplatz haben sie die Wellblechwand sehr nett gestaltet und GoKarts gab's auch

Spaß im Pool

Spaß im Pool

unser Nachtquartier

unser Nachtquartier

© Michael Radike, 2020
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Einmal vor Schulbeginn ...
Details:
Aufbruch: 26.12.2019
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 29.01.2020
Reiseziele: Neuseeland
Der Autor
 
Michael Radike berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/11):
anonym 1581827371000
Hallo, ein toller Bericht ich bin die ganze Zeit mit­ge­reist, es war mir ein Verg­nügen­.
Vie­len Dank für die schönen Fotos und Geschich­ten ... sehr schön.
Edgar 1580544451000
Un­glaub­lich diese Fülle von Ein­drücken - bin schon ges­pannt was ihr er­zählen werdet! Wir haben extra für eure Rückkehr den Frühling ins Land: Es hat schon +14 Grad um 10:00h Vor­mit­tag­s!
Gu­te Heim­rei­se! LG Edgar
Mony 1579878923000
Echt schöne Fotos die ihr da immer postet, ich hab das Gefühl wenn ihr wieder kommt ist Daniel schon ein rich­ti­ger Riese. Tankt nochmal or­dent­lich Sonne und genießt die Zeit! Bussal aus der Heimat