Neuseeland 2020

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019 - Januar 2020  |  von Michael Radike

Nordinsel: 01.01.2020 Kawhia Otorohanga Waitomo Kawhia

Nach einem herzhaften Frühstück starten wir den Neujahrstag mit einer Fahrt nach Otorohanga, dort besuchen wir einen Kiwi-Park. Wir nehmen an einer Fütterung der Papageien teil, sehen Kiwis beim Fressen und erhalten spannende Informationen zu der leider noch immer bedrohten Tierart. Zum Schluss darf Daniel riesige Aale füttern.
Im Anschluss fahren wir weiter nach Waitomo, um dort an einer Höhlenwanderung und einer Bootstour zu den Glowworms teilzunehmen. Zuerst geht es ins Bergesinnere und wir sehen unzählige Stalagmiten und Stalagtiten. Wir sehen die Kathedrale, in der vor einigen Jahren wegen der tollen Akkustik sogar die Wiener Sängerknaben ein Konzert geben durften.
Zum Abschluß des Tages besuchen wir noch die Hot Water Pools am Strand von Kawhia. Beim richtigen Gezeitenstand treffen dort das heiße Grundwasser und das kalte Meerwasser der Tasmanischen See aufeinander. Am Weg dorthin muss noch eine Sanddüne überwunden werden, kein Problem für Daniel. Mit einem Loch an der richtigen Stelle kann man so eine wohltemperierte "Badewanne" bauen. Und das ist so richtig cool

Der Kiwi-Park in Otorohanga.

Der Kiwi-Park in Otorohanga.

Der erste Kiwi ...

Der erste Kiwi ...

Eier - Vergleich: wem gehört das größte, welches ist das Kiwi-Ei???

Eier - Vergleich: wem gehört das größte, welches ist das Kiwi-Ei???

Urwald

Urwald

Im Wohnzimmer der Tuatara, wber wo ist sie nur??

Im Wohnzimmer der Tuatara, wber wo ist sie nur??

Da ist sie ja, die uralte Echse. Sie (bzw ihre Vorfahren) lebte bereits zu Zeiten der Dinosaurier

Da ist sie ja, die uralte Echse. Sie (bzw ihre Vorfahren) lebte bereits zu Zeiten der Dinosaurier

Papageien-Fütterung

Papageien-Fütterung

Fütterung der Riesenaale (mit Rindersteaks )

Fütterung der Riesenaale (mit Rindersteaks )

Waitomo Caves - am Weg zu den Glühwürmchen

Waitomo Caves - am Weg zu den Glühwürmchen

Warten auf die Abfahrt, es geht auch deutlich unangenehmer ...

Warten auf die Abfahrt, es geht auch deutlich unangenehmer ...

Nach einer Fußwanderung im Berginneren (mit vielen Stalagmiten und Stalagtiten und einer "Kathedrale", in der schon die Wiener Sängerknaben aufgetreten sind) erreichen wir die Boots-Ablegestelle und fahren durch die Höhlen.

Nach einer Fußwanderung im Berginneren (mit vielen Stalagmiten und Stalagtiten und einer "Kathedrale", in der schon die Wiener Sängerknaben aufgetreten sind) erreichen wir die Boots-Ablegestelle und fahren durch die Höhlen.

Millionen kleiner Glowworms erleuchten die Höhlen

Millionen kleiner Glowworms erleuchten die Höhlen

Sehr beeindruckend

Sehr beeindruckend

Manchmal erkennt man auch die klebrigen Fäden, mit denen die Würmchen ihre Beute fangen ...

Manchmal erkennt man auch die klebrigen Fäden, mit denen die Würmchen ihre Beute fangen ...

Am Ende der Bootstour

Am Ende der Bootstour

Wieder Erde unter den Füßen

Wieder Erde unter den Füßen

Im Urwald

Im Urwald

Rückweg aus dem Höhlensystem

Rückweg aus dem Höhlensystem

Der Dünen-Surfer  am Weg zum Hot Water Pool

Der Dünen-Surfer am Weg zum Hot Water Pool

Hot oder not hot - das ist hier die Frage

Hot oder not hot - das ist hier die Frage

Prosit Neujahr - in Österreich hat auch schon das Neue Jahr begonnen ...

Prosit Neujahr - in Österreich hat auch schon das Neue Jahr begonnen ...

Ab ins kühle Nass ....

Ab ins kühle Nass ....

Kalt, kalt, kalt ist die Tasmanische See,

Kalt, kalt, kalt ist die Tasmanische See,

Tagesabschluss ist Astronautennahrung, wie wir sie 2013 bei der Tongariro Circuit Wanderung (siehe unser Reisebericht aus 2013) verwendet hatten. Daniel wollte unbedingt eine Kostprobe. Et violà ...

Tagesabschluss ist Astronautennahrung, wie wir sie 2013 bei der Tongariro Circuit Wanderung (siehe unser Reisebericht aus 2013) verwendet hatten. Daniel wollte unbedingt eine Kostprobe. Et violà ...

© Michael Radike, 2020
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Einmal vor Schulbeginn ...
Details:
Aufbruch: 26.12.2019
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 29.01.2020
Reiseziele: Neuseeland
Der Autor
 
Michael Radike berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/11):
anonym 1581827371000
Hallo, ein toller Bericht ich bin die ganze Zeit mit­ge­reist, es war mir ein Verg­nügen­.
Vie­len Dank für die schönen Fotos und Geschich­ten ... sehr schön.
Edgar 1580544451000
Un­glaub­lich diese Fülle von Ein­drücken - bin schon ges­pannt was ihr er­zählen werdet! Wir haben extra für eure Rückkehr den Frühling ins Land: Es hat schon +14 Grad um 10:00h Vor­mit­tag­s!
Gu­te Heim­rei­se! LG Edgar
Mony 1579878923000
Echt schöne Fotos die ihr da immer postet, ich hab das Gefühl wenn ihr wieder kommt ist Daniel schon ein rich­ti­ger Riese. Tankt nochmal or­dent­lich Sonne und genießt die Zeit! Bussal aus der Heimat