Kreuz und quer durch Neuseeland

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar / Februar 2019  |  von Thalia&Christine R

Tongariro Alpine Crossing (28. Januar)

Um 05:30 Uhr klingelt der Wecker. Kein Problem für uns, wir haben ja schon früh geschlafen und ich war eh seit 5 Uhr wach. Die Wanderschuhe sind geschnürt und die Kamera-Rucksäcke gepackt. Heute haben wir den Tongariro Alpine Crossing Trek vor uns. Erst einmal müssen wir eine Stunde zum Shuttle Point fahren, wo wir unseren SUV parken. Da wir spät dran sind, beschließen wir erst einmal nicht zu frühstücken und uns am Startpunkt des Treks mit weiteren Snacks einzudecken. Der Bus ist voll mit jungen professionell gekleideten und ausgestatteten Leuten. Wir fahren ungefähr eine halbe Stunde zum Ausgangspunkt der Trekking-Tour. Der Fahrer erklärt uns noch kurz den Weg und warnt uns, dass es ab der Hälfte ziemlich hart wird. Beim Aussteigen halten wir Ausschau nach Verkaufsständen...vergeblich. Hier stehen nur zwei Toiletten und ein Informationsschild. Damit haben wir nicht gerechnet. Also geht es mit leerem Magen und etwas Proviant auf den 8-stündigen 22 km langen Trek. Unsere kläglichen Vorräte von 4 Bananen, 4 Äpfeln, 6 Müsliriegeln und 3 Liter Wasser für zwei Personen müssen wir uns wohl sorgfältig einteilen.
Die ersten 6 Kilometer mit geringer Steigung waren leicht zu bewältigen. Unterwegs machen wir noch einen Abstecher zu einem kleinen Wasserfall.

Weitere 4 Kilometer später erreichen wir unser Ziel.

Nun beginnt der harte Abschnitt des Treks. Nach weiteren 2 Kilometern mit wenig Steigung starten wir den 10 km langen Abstieg, der uns über Serpentinen ins Tal und letztendlich zu unserem Auto führt. Die Strecke zieht sich und die Sonne gibt noch einmal alles. Wir beginnen sogar zu laufen, um eher unten anzukommen und ein wenig die Füße zu entlasten. Auf den letzten 5 Kilometern überholen wir so noch etwa 30 weitere Mitleidende.

Irgendwann haben wir es dann auch geschafft und begeben uns auf den Rückweg nach Taupo. Auf dem Weg holen wir uns noch eine Pizzen und Cider. Heute bewegen wir uns kein Stück mehr.

Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Zwischen Studium und dem Antritt der neuen Arbeitsstelle habe ich mir noch ein paar Wochen Freiheit gegönnt, die ich zum Reisen nutzen möchte. Die Reisebegleitung stand schon länger fest, das Ziel jedoch nicht. Nach reichlich Überlegungen entschieden wir uns erst für die Galapagos Inseln, dann doch Peru oder lieber Afrika. Letztendlich ist es dann kurzfristig Neuseeland geworden. Warum nicht mal spontan sein. Die Flüge buchten wir kurz vor Weihnachten, los geht es Ende Januar.
Details:
Aufbruch: 25.01.2019
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 28.02.2019
Reiseziele: Neuseeland
Live-Reisebericht:
Thalia&Christine schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors