11 Wochen Mittelamerika (Panama, Costa Rica, Guatemala, Mexico und Cuba)

Costa Rica-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018 - Februar 2019  |  von Eike Jahn

Costa Rica: Corcovado Nationalpark Tag 2

Tag 14: Früh auf Pirsch und endlich ein...

Auch heute ist um 05:00 Uhr Aufbruch um vor dem Frühstück und im Dämmerlicht die ersten Tierentdeckungen zu machen. Es geht zu einer Flussmündung, Krokodile sind unser Ziel und die lassen nicht lange auf sich warten, denn einige tummeln sich um uns, an Land und im Wasser, das größte etwa 3 Meter.

Um 07:00 Uhr gibt es leckeres Frühstück und dann geht es auf die letzte kleine Runde. Was uns noch fehlt, ist das im Logo unseres Tourveranstalters: SURCOS-Tours eingebautes Tapir. Und man merkt, dass es Carlos heute Morgen im Urin haben musste, dass wir noch eins finden werden und es passiert tatsächlich! Er war wieder etwas voraus gegangen um zu erkunden, als er plötzlich aus dem Gebüsch springt und uns wie wild herbeiwinkt, wir rennen hinter her und da liegt es, plötzlich im Bambusgebüsch, dieses 300 KG schwere Ding, das aussieht, wie eine Kreuzung von einer Kuh, einem Schwein und Dirk Bach, Gott hab ihn selig!

... endlich ein Tapir!

... endlich ein Tapir!

Hammmmer, dass wir dieses Tier hier zum Abschluss noch finden durften.

Fazit dieses Abenteuers: Das Zweite sehr große Ereignis meiner bisherigen Reise. Auch wenn hier die Tierdichte im Corcovado Nationalpark höher ist als im Vergleich zum Amazonas, sehe ich es trotzdem als besonders an, so viele Tiere in freier Wildbahn gesehen zu haben. Es war einfach wunderbar und ich hoffe das dieses Biosphären Reservat noch viele Jahre so erhalten bleibt.

Um 13:00 Uhr holt uns ein Boot und bringt uns ins 1h entfernte Bahia Drake, am Rand des Nationalparks. Meine gebuchte Unterkunft etwas außerhalb ist schrecklich und innerhalb einer halben Stunde entsteht der Entschluss, hier bleiben wir keine Nacht. Schnell suchen wir uns bei BOOKING.COM eine neue Unterkunft im Ortskern in Strandnähe und ziehen um.

In der neuen Unterkunft “Las Brisas“ sind wir happy. Die Vermieter sind echt super nett und gastfreundlich und unser Zimmer ist groß, hell und riecht vor allem nicht nach Klospühlung- Igitt…

Drake ist ein Ort der im Wachstum ist, zwar gibt es noch keine asphaltierten Straßen und keinen Bankautomaten, aber es gibt größere luxuriöse Hotels und es hat eine schöne Lage in einer langen Sandbucht. Uns gefällt es hier ganz gut.
Da wir gerade so unter Erkundungsstrom stehen, buchen wir am Abend noch zwei Tauchgänge am nächsten Tag im Marine Nationalpark Oso, etwas verrückt vom Tempo, aber ihr kennt mich ja.

© Eike Jahn, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Costa Rica Costa Rica-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Backpacker-reise von Panama > Costa Rica > Mexiko > Guatemala > Cuba und wieder zurück nach Deutschland.
Details:
Aufbruch: 23.11.2018
Dauer: 12 Wochen
Heimkehr: 16.02.2019
Reiseziele: Panama
Costa Rica
Mexiko
Guatemala
Kuba
Der Autor
 
Eike Jahn berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors