Rundreise durch Costa Rica -Viva la pura vida!

Costa Rica-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2017  |  von Tina Hellmuth

Cahuita Nationalpark

Cahuita Nationalpark

Cahuita Nationalpark

Am 4. Tag unserer Rundreise verlassen wir Tortuguero und schippern gemächlich zurück zu unserem Auto. Unser nächstes Ziel ist der herrliche Cahuita Nationalpark. Zunächst steuern wir die Cahuita Lodge an, wo wir die kommenden beiden Nächte verbringen (schöne, geräumige Bungalows/ die Strände und der
Eingang zum Nationalpark sind in ein paar Minuten zu Fuß zu erreichen). Beim Schlendern durch das Dorf haben wir das Gefühl, in Kuba gelandet zu sein. Um uns herum ertönt von überall chillige Musik, jede zweite Person hat Rastalocken und der Geruch von Weed liegt flächendeckend in der Luft

Zu den Höhepunkten in Cahuita gehören unter anderem die Strände, beispielsweise der Playa Negra, an dem es sich so fantastisch in den warmen Wellen toben lässt, oder die puderweißen, von Mangroven und Palmen gesäumten Strände im Nationalpark.

An den Stränden und insbesondere im Nationalpark treffen wir nur sehr selten andere Menschen und können so in aller Ruhe die zauberhafte Natur genießen. Wir beobachten riesige Blattschneideameisen bei der Arbeit, Affenbanden beim Spielen, begegnen unserem ersten Kolibri und können gar nicht fassen, wie groß und bunt die Schmetterlinge hier sind. "Pura vida" trifft es am besten - einfach traumhaft Zwischendurch lassen wir uns durch das seichte Wasser treiben (leider ohne Schnorchelmasken - die liegen im Bungalow, hoppla).

Die Strände in Cahuita und im Cahuita NP

Die Strände in Cahuita und im Cahuita NP

Im Park

Im Park

© Tina Hellmuth, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Costa Rica Costa Rica-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es summt, es zischt, es zirpt, es plätschert, es brüllt, es fiepst, es zwitschert – überall um dich herum. Du bist mittendrin. Das Zirpen der Grillen wird leiser. Und leiser. Gerade, als du dich fragst, wo eine Million Grillen denn nun auf einmal hin sind, setzt das Zirpkonzert wieder ein und steuert auf einen weiteren Höhepunkt zu. Dann werden die Grillen wieder leise, ganz leise. Nicht jedoch der Regenwald. Der ist niemals leise.
Details:
Aufbruch: 22.02.2017
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 15.03.2017
Reiseziele: Costa Rica
Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Tina Hellmuth berichtet seit 3 Wochen auf umdiewelt.
Bild des Autors