Rundreise durch Costa Rica -Viva la pura vida!

Costa Rica-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2017  |  von Tina Hellmuth

Vulkan Irazú

An Tag 6 steht unser erster Vulkan auf dem Plan - wir fahren zum Irazú. Mit 3.432 m nicht ganz so hoch wie der Mond, sieht aber fast genauso aus
Über den Wolken... wie immer ein tolles Gefühl - an wolkenlosen Tagen könnte man von hier jedoch sowohl die Pazifik- als auch die Karibikküste sehen. Das wäre natürlich auch ganz nett gewesen...

El Salto Eco Lodge

El Salto Eco Lodge

Die Nacht verbringen wir in der El Salto Eco Lodge in Paraíso. Auf der Fahrt dorthin lese ich noch kichernd vor, dass uns dort "mountain view, lake view, village view, waterfall view..." und was weiß ich, was noch alles für views erwarten - oben in der romantischen, Holzlodge angekommen, stellen wir fest, dass das jedoch keineswegs übertrieben ist. Die Aussicht kann sich wirklich sehen lassen. Der New Yorker, der die Lodge gebaut hat und sie mit seiner Frau aus Costa Rica führt, ist typisch US-Amerikanisch sehr offen und redselig und wir verbringen mit ihm sowie den anderen Gästen aus aller Welt einen unterhaltsamen Abend mit Lagerfeuer und frischer Paella.

© Tina Hellmuth, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Costa Rica Costa Rica-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es summt, es zischt, es zirpt, es plätschert, es brüllt, es fiepst, es zwitschert – überall um dich herum. Du bist mittendrin. Das Zirpen der Grillen wird leiser. Und leiser. Gerade, als du dich fragst, wo eine Million Grillen denn nun auf einmal hin sind, setzt das Zirpkonzert wieder ein und steuert auf einen weiteren Höhepunkt zu. Dann werden die Grillen wieder leise, ganz leise. Nicht jedoch der Regenwald. Der ist niemals leise.
Details:
Aufbruch: 22.02.2017
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 15.03.2017
Reiseziele: Costa Rica
Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Tina Hellmuth berichtet seit 3 Wochen auf umdiewelt.
Bild des Autors