Endlich in die große weite Welt !!!

Mexiko-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar - Mai 2008  |  von Enrico Hauck

Stand der Vorbereitungen: Ueber L.A. nach Mexico DF

Ja jetzt sitze ich schon hier in Mittelamerika und ich kann euch sagen es war doch ganz schoen anstrengend hier her zu kommen. Erst der Flug von Sydney nach LA wo mir der Tag den ich bis dahin verloren hatte wieder gut geschrieben wurde was eigentllich nicht so anstrengend war wie der Zoll dort in LA,die den Eindruck vermittteln als gehoere ihnen der ganze Flughafen,sie sehen genau auf deiner Bordkarte,dass in einer virtel Stunde der Flieger geht und mit einer genuesslichen Ruhe raeumen sie dan deinen Rucksack aus,lassen dich Guertel und Schuhe ausziehen,aber gut,ich hab dann immer gefragt was ich noch machen soll und zurueck gegrinst, so das ich ihnen die Chance genommen hab mich auseinander zunehmen was sie glaub ich liebend gern getan haetten,warum auch immer?
Ich hab den Flieger nach MEX aber noch gekriegt und der Stewart der war mal ganz nett,wir haben sogar noch ein kleinen Plausch gehalten was fuer Stewardessen eigentlich ungewoehnlich ist.
Dann musste ich unbedingt noch was essen ich wusste echt nicht mehr ob das Abendbrot,Mittag oder Fruehstueck war,mein Biorythmus war voellig durcheinander,aber das schoene war,ich hatte nur Australische Dollar und ich habe den Steward gefragt ob ich damit bezahlen koenne und er hat gesagt,das kannst machen wenn ich wieder zurueck komme naja und das Ende vom Lied war als er dann mit Kaffe rumgekommen ist hat ihn das nicht mehr interessiert fand ich echt nett!
In Mexico hab ich dann im Hostel angerufen um mich abholen zu lassen ich glaub allein haette ich das wohl schwer gefunden an der Tuer von dem Hostel stand ganz klein auf der Scheibe Bed and Breakfast,so war ich froh das es so geklappt hat.
Naechsten Tag bin ich mit Barbara und Lorenz aus Oestereich,die schon 8 Jahre in London leben,dann Sugg aus NY und Antione aus Canada nach xochimilco gefahren mit der Bahn ungefair knapp 1 1/2h und wir waren lang noch nicht aus der Stadt es ist einfach unglaublich wie riesig das alles ist hier.
Naja auf jeden Fall hatten wir uns erst fuer eine Stunde ein Boot mit Guide gemietet das hat uns so gut gefallen,dass wir dan noch eine Stunde dran gehaengt haben,war echt idyllisch die Leute kommen auf ihren kleinen Booten an und bringe Essen,Trinken und Souviniers.
Nach dem Essen ja war der Tag dann auch schon wieder vorbei,wobei ich echt frueh ins Bett bin glaub halb zehn oder so weil ich echt noch mit dem Jetlag von dem Flug aus Sydney zu kaempfen hatte.Dann war ja auch noch Samstag ich komme von den Pyramieden von Tenajacun die ja unbedingt sehenswert sind und dort hab ich auch mal sehen koennen wie es ausserhalb des touristischen Mexicos aussieht ich war geschockt!
So bin ich am Montag noch auf dem Torre de Latinamerica und hab mir die ganze Geschichte mal von oben angeguckt ich kann euch sagen es war ein Traum,das muss man gesehen haben.
Dienstag werd ich nach Pueblo fahren und ich hab beschlossen noch mal fuer ein paar Tage nach Mexico zu fahren,denn das Haus und das Museum von der Frida Khalo und Diego Rivera will ich unbedingt noch sehen.
Also denne bis bald...
Enrico

Sugg,Enrico und Antoine lks.von vorn nach hinten,Barbara und Lorenz rechts war echt ein schoener Tag ....

Sugg,Enrico und Antoine lks.von vorn nach hinten,Barbara und Lorenz rechts war echt ein schoener Tag ....

Enrico mit Scout,ist ganz schoen anstrengend kann ich euch sagen.

Enrico mit Scout,ist ganz schoen anstrengend kann ich euch sagen.

Catedral Metropolina de la Asuncion

Catedral Metropolina de la Asuncion

Gemuetliches beisammen sein links der englaender Jean und dahinter der Besitzer Angel rechts me and zwei franzosen der eine ist Jil(der den man nicht sieht

Gemuetliches beisammen sein links der englaender Jean und dahinter der Besitzer Angel rechts me and zwei franzosen der eine ist Jil(der den man nicht sieht

Die besagten Pyramieden einfach der Wahnsinn...

Die besagten Pyramieden einfach der Wahnsinn...

Mexico bei Tag ...

Mexico bei Tag ...

und bei Nacht ist doch irre oder?!?

und bei Nacht ist doch irre oder?!?

© Enrico Hauck, 2007
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexiko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich bin Enrico und ich werde im Februar eine Reise um die ganze Welt starten.Ich stecke schon mitten in den Vorbereitungen und bin jetzt schon so aufgeregt als wenn es Morgen los geht.Wenn ich ehrlich bin weiß ich garnicht wo ich anfangen soll meine Zeit is leider nur auf drei Monate begrenzt ;-( ich freue mich aber riesig,denn wann hat man die Gelegenheit so etwas zu machen.
Details:
Aufbruch: 10.02.2008
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 12.05.2008
Reiseziele: Thailand
Laos
Singapur
Malaysia
Australien
Mexiko
Der Autor
 
Enrico Hauck berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors