Ein neuer Trip - nochmals auf die Baja California

Mexiko-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar - März 2019  |  von Peter S.

16.1./25.1.19 La Manzanillo bis Topolabambo

Tenacatita bei La Manzanillo

Ab La Pacita fahren wir wiederum 210 km nordwärts. In Tenacatita finden wir an einem einsamen Strand die beiden Schweizer, Marcel und Doris. Mit ihnen verbringen wir einen gemütlichen Abend. Sie wohnen im Valle de Bravo und verbringen einige Tage hier.
Die Gegend selber ist wild und recht einsam, verschiedene Häuser und Hotels stehen leer, da vor 5 Jahren ein Hurricaine die Umgebung verwüstet hatte.

Puerto Vallarta

Am andern Morgen brechen wir zeitig auf, wir fahren nach Puerto Vallarta. Die ca. 190 km lange Fahrt ist kurzweilig. Wir durchfahren kleine Dörfer und Städtchen. Augenfällig sind die recht grossen Unterschiede der jeweiligen Orte, die Einen staubig, sandig und mit vielen Autowracks als Ersatzteillager versehen, die Andern wiederum sauber herausgeputzt! Bevor wir zum Campingplatz fahren, müssen wir uns zuerst mit frischen Lebensmitteln eindecken. Da ich ein neues Batterieladegerät brauche - das alte hatte den Geist quittiert - fahren wir zum Walmart, gleich daneben befindet sich ein "Auto Zone" Geschäft. Das von mir gewünschte Gerät sei nur für Motorräder - meinte der Verkäufer. So richtig Glauben schenken mag ich dem aber nicht, packe mal die Gebrauchsanweisung aus, und siehe da - exakt korrekt geraten. Es ist das Gerät welches ich brauche - und seither saugt der Kühlschrank meine Batterien nicht mehr aus!

In der Kirche von Puerto Vallarta

In der Kirche von Puerto Vallarta

Am Malecon von Puerto Vallarta

Am Malecon von Puerto Vallarta

Im Hintergrund die Zona Hotelera

Im Hintergrund die Zona Hotelera

Dieses Bächlein trennt Puerta Vallarta in 2 Stadtteile

Dieses Bächlein trennt Puerta Vallarta in 2 Stadtteile

Ein interessanter Baum - leider kenne ich ihn nicht

Ein interessanter Baum - leider kenne ich ihn nicht

Sayulita

Nach drei Nächten haben wir genug gesehen von Puerta Vallarta. Durch die vielen US-Amerikaner und Kanadier hier wird man hier ständig "englisch" angesprochen. Viele von ihnen verbringen die kalte Jahreszeit in ihren Ländern hier in Mexico. Eigentlich schade, geht doch vieles an Einheimischem verloren. Die Mexikanern hier wir es sicher freuen, die Preise hier sind auch entsprechend angehoben.
Bloss gute 40 km weiter befindet sich Sayulita, ein ehemaliges Hippie-Dorf. Zur Freude der Surfer und Wellenreiter bietet sich der Pazifik mit seinen schönen Wellen an. Leider hat uns der Abend mit seinen intensiven Wolken die Sicht auf den Blutmond genommen. Schade!

Mazatlan

Von Sayulita bis Mazatlan sind es wiederum gute 380 km auf einer zuerst gebirgigen Strecke. Entsprechend langsam ist denn auch die Fahrt. Flotter geht es dann auf der Autopista weiter. So sind wir nach 6 Stunden in Mazatlan - gesucht wird ein Campingplatz! Von ehemals vier an der Zahl ist gerade noch einer übrig geblieben und zum guten Glück sind noch 2 Plätze frei.
Leomobil zubereiten - und nun ist es passiert! Bei der Dachstütze brechen 3 Nieten, vermutlich altershalber ab. Nicht nur ich, auch Leomobil kommt in die Jahre...! Zum guten Glück ist am Nachbarauto ein Mechaniker mit Arbeiten beschäftigt. Er schaut sich mein "Malheur" an und in ein paar Minuten ist der Schaden behoben. Yupiee…
So können wir uns voll den kommenden Aufgaben widmen. Wie gelangen wir auf die Baja California? Das i-net gibt nichts Gescheites her und die Web-Seite der Baja Ferries funktioniert nicht. Also entscheiden wir uns, am kommenden Tag direkt in das Büro im Hafen von Mazatlan zu begeben. eine nette Dame hat uns super geholfen, alle Fragen beantwortet und auch gleich die Reservation bestätigt. Danach gönnen wir uns einen Bummel durch die Stadt und dem Malecon entlang.

Los Mochis, Topolabambo

Morgen werden wir 400 km weiterfahren und in Los Mochis übernachten. Am Freitag gibt es eine Besichtigung von Topolabambo und abends um neun müssen wir spätestens im Hafen sein, um Leomobil zu verschiffen. Um Mitternacht föhrt die Fähre los - morgens um sieben sind wir dann auf der Baja California...

© Peter S., 2018
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexiko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich freue mich, wiederum unterwegs zu sein!
Details:
Aufbruch: 07.01.2019
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 05.03.2019
Reiseziele: Mexiko
Guatemala
Belize
Der Autor
 
Peter S. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors