Ein neuer Trip - nochmals auf die Baja California

Mexiko-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar - April 2019  |  von Peter S.

26.2./28.2.19 Atotonilco El Alto

Charly's und Edis Geburtstag

Den heutigen Tag lassen wir gemütlich angehen, ist doch die Strecke nach Atotonilco El Alto nicht allzu weit. Bis es zur Umfahrungsautobahn von Guadalajara geht, fahren wir durch die Städte und Dörfer entlang dem Chapala See und bewundern dessen immense Grösse. Ja, in Mexico ist alles etwas grösser, auch Denkmäler und dergleichen! Warum sollte sich denn dieser Binnensee zurückhalten? Guadalajara ist die zweitgrösste Stadt in Mexico und zählt über vier Millionen Bewohner. Toll, dass wir nicht durch dieses Stadtgewusel fahren müssen. Am früheren Nachmittag treffen wir bei Charly ein. Was mir sehr schnell auffällt, sind die neuen Abstellplätze für Camper.
Und - wer ist sonst noch alles da? Seit längerer Zeit treffen wir auf verschiedene Schweizer Camper, z.T. darf man sie - mit sieben resp. 15 Jahren Unterwegssein -schon als "Langzeitcamper" titulieren! Auch Andi und Lucia sind da - mit ihnen haben wir uns ja hier verabredet!

Die gute Adresse

Die gute Adresse

Charly, der Gastgeber wird 60!

Charly, der Gastgeber wird 60!

Und Edi, der Jubilar wird 80!

Und Edi, der Jubilar wird 80!

Für ein zünftiges Fest braucht es stimmungsvolle Mariachis

Für ein zünftiges Fest braucht es stimmungsvolle Mariachis

Andi und Charly

Andi und Charly

Erika und Ernst aus dem Baselbiet

Erika und Ernst aus dem Baselbiet

Rosmarie und Werni aus dem Aargau

Rosmarie und Werni aus dem Aargau

Hans, der Unglücksrabe - er hat sich beim Motorradfahren das Schlüsselbein gebrochen und muss die Heimreise vorzeitig antreten. Rechts von ihm Söpp, der Appenzeller

Hans, der Unglücksrabe - er hat sich beim Motorradfahren das Schlüsselbein gebrochen und muss die Heimreise vorzeitig antreten. Rechts von ihm Söpp, der Appenzeller

Söpp - hier grad bei einer seiner Lieblingsbeschäftigungen

Söpp - hier grad bei einer seiner Lieblingsbeschäftigungen

Marianne

Marianne

Wo man singt, da lass dich nieder...

Wo man singt, da lass dich nieder...

Es wird geschunkelt...

Es wird geschunkelt...

...gesungen und gefeiert

...gesungen und gefeiert

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen! Danke jedenfalls den edlen Spendern für das tolle Fest!

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen! Danke jedenfalls den edlen Spendern für das tolle Fest!

Es war halt doch ein schönes Fest - nochmals alles Gute den beiden Geburtstagskindern!

Es war halt doch ein schönes Fest - nochmals alles Gute den beiden Geburtstagskindern!

Charly's schöner Kakteengarten

Charly's schöner Kakteengarten

Die Queseria und die Mühle von Atotonilco El Alto

Am andern Morgen trifft sich um 10 ein kleines Grüppchen, um zuerst die Käserei und anschliessend die Mühle von Atotonilco El Alto zu besuchen. An beiden Orten werden wir freundlich empfangen.

Das Käselager der Ques'Art

Das Käselager der Ques'Art

Chava, der Käser fliegt regelmässig in die Schweiz, um sich in Sachen Käse auf den neusten Stand zu bringen. Er war u.a. in der Schweiz, in Frankreich, Italien und Holland

Chava, der Käser fliegt regelmässig in die Schweiz, um sich in Sachen Käse auf den neusten Stand zu bringen. Er war u.a. in der Schweiz, in Frankreich, Italien und Holland

Unser kleiner Einkauf - aus Platzgründen darf es ja nicht mehr sein!

Unser kleiner Einkauf - aus Platzgründen darf es ja nicht mehr sein!

Die Mühle von Atotonilco El Alto

Die Mühle von Atotonilco El Alto

Valentin - auch er war am Vorabend bei Charly - führt uns durch die Mühle und erklärt uns die Vorgänge. Die Mühle ist voll elektronifiziert und alles wird exakt hinterlegt.

Valentin - auch er war am Vorabend bei Charly - führt uns durch die Mühle und erklärt uns die Vorgänge. Die Mühle ist voll elektronifiziert und alles wird exakt hinterlegt.

Die Mahlstufen

Die Mahlstufen

Schweizer Produkte im Einsatz

Schweizer Produkte im Einsatz

Immer noch eine harte Arbeit, in zwei Jahren wird das Sackgewicht allerdings von 44 auf 25 kg umgestellt.

Immer noch eine harte Arbeit, in zwei Jahren wird das Sackgewicht allerdings von 44 auf 25 kg umgestellt.

Pro Tag werden im 24-h-Schichtbetrieb 1200 Tonnen Weizen gemahlen.

Pro Tag werden im 24-h-Schichtbetrieb 1200 Tonnen Weizen gemahlen.

Beliefert werden Betriebe in der Region!

Beliefert werden Betriebe in der Region!

Da der Betrieb einer Mühle sehr energieintensiv ist, werden jährlich die Solaranlagen erweitert.

Da der Betrieb einer Mühle sehr energieintensiv ist, werden jährlich die Solaranlagen erweitert.

Der Blick vom Mühlendach in die Umgebung

Der Blick vom Mühlendach in die Umgebung

...und in die Stadt

...und in die Stadt

Danke Valentin, dass wir die Mühle so kurzfristig besuchen und deinen Erläuterungen lauschen durften.

Danke Valentin, dass wir die Mühle so kurzfristig besuchen und deinen Erläuterungen lauschen durften.

Die Gästeschar in einer typischen Cantina bei Speis und Trank

Die Gästeschar in einer typischen Cantina bei Speis und Trank

Tequila Herstellung

Am dritten Tag besucht wiederum eine Gruppe eine Tequila-Destillerie. Charly hat zuvor die Möglichkeit, die Fabrikation zu besichtigen, hervorragend organisiert.

Wir werden freundlich begrüsst und eine nette Dame führt uns durch die Fabrikationsräume. Für den Tequila wird ausschliesslich die blaue Agave - resp. deren Herz - verwendet.

Die Agvenherzen

Die Agvenherzen

In grossen Öfen werden die Herzen erwärmt, um den Prozess in Gang zu bringen

In grossen Öfen werden die Herzen erwärmt, um den Prozess in Gang zu bringen

Anschliessend werden die sie in einer Mühle zerkleinert...

Anschliessend werden die sie in einer Mühle zerkleinert...

...und in  der speziellen Mühle gepresst

...und in der speziellen Mühle gepresst

In der alten Produktionsstätte werden für den Antrieb der Mühle noch Maultiere eingesetzt.

In der alten Produktionsstätte werden für den Antrieb der Mühle noch Maultiere eingesetzt.

Im Vergleich - die moderne Produktionsanlage

Im Vergleich - die moderne Produktionsanlage

In zwei Schritten wird der Tequila gebrannt

In zwei Schritten wird der Tequila gebrannt

Anschliessend werden die Brände in speziellen Eichenfässern gelagert, je nach Qualität z.T. über Jahre

Anschliessend werden die Brände in speziellen Eichenfässern gelagert, je nach Qualität z.T. über Jahre

Auf in die heiligen Hallen des Tequila 7 Leguas

Auf in die heiligen Hallen des Tequila 7 Leguas

Der Name "7 Leguas" stammt übrigens vom Pferd des Revolutionärs Pancho Villa. Es war ein sehr schnelles Pferd, welches pro Stunde über 30 km zurücklegen konnte.

Der Name "7 Leguas" stammt übrigens vom Pferd des Revolutionärs Pancho Villa. Es war ein sehr schnelles Pferd, welches pro Stunde über 30 km zurücklegen konnte.

Ein Blick auf die blauen Agaven - wenn sie geerntet werden , sind sie 7 Jahre alt.

Ein Blick auf die blauen Agaven - wenn sie geerntet werden , sind sie 7 Jahre alt.

Hübsch dekorierte Räume

Hübsch dekorierte Räume

Ein altes Sitzungszimmer, stilecht und sehr gut erhalten

Ein altes Sitzungszimmer, stilecht und sehr gut erhalten

Antike Kostbarkeiten

Antike Kostbarkeiten

Und ein schier endloser Notvorrat

Und ein schier endloser Notvorrat

In der Degustationshalle ist der Vorgang nochmals bildlich dargestellt.

In der Degustationshalle ist der Vorgang nochmals bildlich dargestellt.

Alte Destillieranlage

Alte Destillieranlage

Eine Spezialität aus Mexico - ein Lebensbaum!

Eine Spezialität aus Mexico - ein Lebensbaum!

Wir lassen es natürlich nicht nehmen, einige dieser edlen Tropfen zu degustieren

Wir lassen es natürlich nicht nehmen, einige dieser edlen Tropfen zu degustieren

Wir bedanken uns für die tolle Führung und denken mit etwas Wehmut an...

Wir bedanken uns für die tolle Führung und denken mit etwas Wehmut an...

...die edlen Getränke aus dieser wunderbaren Pflanze!

...die edlen Getränke aus dieser wunderbaren Pflanze!

© Peter S., 2018
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexiko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich freue mich, wiederum unterwegs zu sein!
Details:
Aufbruch: 07.01.2019
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: April 2019
Reiseziele: Mexiko
Guatemala
Belize
Live-Reisebericht:
Peter schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Peter S. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/6):
charly 1553016869000
vielen Dank für euren Besuch und wei­ter­hin eine schöne Zeit­---sa­lu­dos
Post-Gogger 1525960799000
Immer schön deine span­nen­den Berich­te zu lesen - wei­ter­hin ALLES GUETI
Trappertoni 1525897736000
Lieber Pe­ter,­
Daa­aa­an­ke für Deine Berich­te und den vielen schönen Fotos.
Be­li­ze, Cancun, . . . alles Orte an denen wir auch schon waren (1991)
Wir, Deine treuen 'Mit­rei­sen­den aus München',
Wünschen dir alles Gute und bleib 'xsun­d'
Ser­vus aus München­
Sa­gen für heu­te
­
Georg und Gi­se­la