Ostkanada - Nova Scotia und New Brunswick

Kanada-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2018  |  von Uwe H

Mahone Bay: Lunenburg

Heute sind hier die Ausläufer eines Sturms zu spüren. Bei starkem Wind und Regen bietet sich ein Museumsbesuch an. In Lunenburg gibt das "Fisheries Museum" einen guten Einblick in diese Lebensgrundlage der Gegend. Gegen Mittag gibt es Lunch im Cafe über dem Museum, mit schönem Blick über den Hafen bei Regen und Sturm.

Ein ausgedehnter Stadtrundgang in Lunenburg lohnt sich bei jedem Wetter. Auf dem Weg entlang der ehemaligen Bahn sind Rehe zu sehen, die erst bei Annäherung das Weite suchen.

Ich fahre dann noch zum Fischerdorf Blue Rocks, bei dem herrschenden Wetter bleibt es beim Sightseeing durch das Autofenster.

© Uwe H, 2018
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Kanada-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Der Osten von Kanada hat auf den ersten Blick nicht ganz so spektakuläre Landschaften wie der Westen. Dennoch haben die Atlantikprovinzen alle Zutaten für eine abwechslungsreiche und erholsame Reise. Bei einer Reisedauer von knapp vier Wochen ergab sich eine Beschränkung auf die Provinzen Nova Scotia und New Brunswick. Viele Seen und Meeresbuchten laden zu einer Erkundung vom Wasser aus ein. Deshalb war mein aufblasbares Stand-Up-Paddelboard (SUP) wieder mit im Gepäck.
Details:
Aufbruch: September 2018
Dauer: unbekannt
Heimkehr: September 2018
Reiseziele: Kanada
Der Autor
 
Uwe H berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.