Vancouver und Toronto (Teil 4)

Kanada-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2016  |  von Inge Waehlisch Soltau

Zum Abschluss der Kanadareise und nach vielen landschaftlichen Höhepunkien noch ein Aufenthalt in den beiden grössten Städten Vancouver und Toronto

Vancouver - Downtown und Stanley Park

Fahrt ins Hotel

Von Tsawwassen in die Innenstadt - genauer gesagt nach Yaletown - zu unserem Hotel gelangten wir mit Hilfe des Navis ohne Probleme.
Wir konnten sofort das Gepäck in die Suite im 13. Stockwerk bringen, und anschliessend fuhren wir zum Flughafen, um unser Mietauto zurückzugeben.
Das klappte problemlos, wir mussten nur noch die Einweggebühr bezahlen - Übernahme Calgary und Abgabe Vancouver kostet ca. 150 CAD.
Zurück in die Stadt fuhren wir mit dem Skytrain, für die Fahrt vom Flughafen ins Zentrum muss man einen Zuschlag von CAD 5 pro Person bezahlen.

Downtown

Downtown

Blick vom Hotel

Blick vom Hotel

Vancouver

Vancouver an der Westküste von Kanada ist dank seiner einzigartigen Lage eine der schönsten Städte der Welt. Sie liegt zwischen zerklüfteten Bergen und dem Pazifik. Im Grossraum Vancouver leben 2,4 Mio. Menschen, in der eigentlichen City ca. 600.000.
In der Stadt gibt es nicht nur Wolkenkratzer aus Glas und Stahl sondern auch viele weitläufige Parks.
Aber man sieht auch noch traditionsreiche Gebäude, wie z.b. das Fairmont Hotel, genannt "Castle of the City" mit Luxus und Geschichte aus den 1930er Jahren.

Downtown

Downtown

Fairmont Hotel

Fairmont Hotel

Canada Place

Im Herzen von Downtown an der Hafenfront befindet sich ein Wahrzeichen der Stadt - Canada Place mit dem Convention Center und World Trade Center sowie dem Terminal für Kreuzfahrtschiffe.
Hier finden das ganze Jahr über Veranstaltungen statt, wie z.B. Canada Day und National Aboriginal Day.

Hafenanlagen

Hafenanlagen

Cruiser Terminal

Cruiser Terminal

Inmitten des Zentrums von Vancouver entstanden in den hier gebauten Wolkenkratzern spektakuläre Wohnungen und Büros mit herrlichem Blick aufs Wasser und die Berge.

Blick auf North Vancouver

Blick auf North Vancouver

Seaplane Terminal und Downtown

Seaplane Terminal und Downtown

Der Komplex, der aussieht wie ein Segelschiff mit dem Convention Center und einem Luxushotel war im Jahre 1986 der kanadische Expo-Pavillon.

Blick auf Stanley Park

Blick auf Stanley Park

Downtown

Downtown

Die Robson Street - an der sich auch unser Hotel befindet - ist DIE Einkaufsstrasse. Sie geht vom Zentrum bis zum Stanley Park. Hier findet man Läden aller führenden Modeketten, sowie Restaurants und Cafés.

Yachthafen und Downtown

Yachthafen und Downtown

Downtown

Downtown

Vancouver ist von Wasserarmen umgeben, und dementsprechend viele Yachten und Segelboote kann man in den Häfen und auf dem Wasser sehen. Viel Lärm machen die vielen Wasserflugzeuge, die direkt am Coal Harbour starten und landen.

Blick auf North Vancouver

Blick auf North Vancouver

Yachthafen und Downtown

Yachthafen und Downtown

Stanley Park

Dieser Park ist der bekannteste und grösste Park von Vancouver und mit 405 ha der grösste Stadtpark von Kanada und der drittgrösste in Nordamerika.
Stanley Park befindet sich westlich von der Innenstadt auf einer Halbinsel, die in den Burrard Meeresarm ragt.

Rowing House Club

Rowing House Club

Blick auf Downtown vom Stanley Park

Blick auf Downtown vom Stanley Park

Von der Ostseite des Parks hat man einen traumhaften Blick auf die Skyline von Vancouver. An der Westseite befinden sich einige Strände.
Der Park ist seit 1888 ein Erholungsgebiet.

Blick auf Downtown und Yachthafen

Blick auf Downtown und Yachthafen

Am Coal Harbour

Am Coal Harbour

DerGrossteil des Parks ist immer noch dichter Wald - meistens Rotzedern. Es gibt ca. 200 km Spazierwege um den Park. Der ca. 9 km lange Sea Wall wird von einer Ufermauer begrenzt und hat einen asphaltierten Weg für Fussgänger, Radfahrer und Inlineskater.
Im Park leben Eichhörnchen, Gänse, Waschbären und Stinktiere.

Totempfahl

Totempfahl

Totempfähle

Totempfähle

Bekannt ist vor allem die Totempfahl-Sammlung. In den 1920er Jahren wurde hier die ersten Pfähle aufgestell. Später kamen Pfähle aus vielen Regionen von Westkanada dazu, einige wurden bereits 1880 geschnitzt.

Totempfähle

Totempfähle

Totempfahl

Totempfahl

Von der nördlichen Spitze des Parks hat man einen schönen Blick auf den Eingang zum Hafenbecken und die Lions Gate Bridge, die Downtown mit dem Norden und Westen der Stadt verbindet und als "Sea-to-Sky" Highway weitergeht in Richtung Whistler.

Lions Gate Bridge

Lions Gate Bridge

Blick auf North Vancouver

Blick auf North Vancouver

Leuchtturm am Brockton Point

Leuchtturm am Brockton Point

Am Leuchtturm sieht man eine schöne Nachbildung des Bugteils der SS Empress of Japan. Dieses Schiff segelte von 1891-1922 zwischen Vancouver und dem Orient.
Im Wasser befindet sich eine Steinstatue "Girl in Wetsuit", bei Hochwasser sieht es aus, als ob das Mädchen im Wasser treibt.

Bugteil der SS Empress of Japan

Bugteil der SS Empress of Japan

Girl in Wetsuit

Girl in Wetsuit

Im Stanley Park befindet sich auch das Vancouver Aquarium mit Seelöwen, Seeottern, Belugawalen, Delphinen und Haien sowie ein üppiger Amazonas-Regenwald.

Beim Aquarium

Beim Aquarium

Ein bisschen Indian Summer...

Ein bisschen Indian Summer...

Coal Harbour

Coal Harbour liegt zwischen Canada Place und dem Stanley Park, am Wasser entlang führt der Coal Harbour Walkway. Auch hier war ehemals ein Industriegebiet. Seit 1995 entstanden in den gläsernen Skyscrapers viele neue Wohnungen und Büros mit Sicht auf die Marina und die Berge.

Coal Harbour

Coal Harbour

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Kanada-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 18.09.2016
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 25.09.2016
Reiseziele: Kanada
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 5 Monaten auf umdiewelt.