USA 2017 - Florida, NBA-Spiel in Atlanta und Heilig Abend im Zug nach New York

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2017  |  von 1000 Baht

Fahrt nach Frankfurt/Main

Am Freitag Nachmittag habe ich mich mit dem Auto auf den den Weg nach Frankfurt/Main gemacht. Da mein Flug am frühen Samstag Morgen geht und ich weder die Wetterverhältnisse kenne, noch mitten in der Nacht aufstehen will, habe ich mir schon vor einigen Wochen ein Zimmer in einem nahe des Flughafens gelegenen Hotel gebucht.
Das Smart Stay Hotel Frankfurt Airport ist in Mörfelden-Walldorf, ca. 10 Kilometer vom Terminal 2 entfernt und war für unter 40 Euro das Einzelzimmer zu bekommen.
Da Air France am Flughafen Frankfurt für die Flüge AF1019 und AF1519, also auch meinen Flug, am Samstag Morgen um 06:55 Uhr nach Paris das Vorabend Check-In anbietet, fahre ich direkt zum Terminal 2, um dort schon mein Gepäck abzugeben. Die Check-In Zeiten sind von 17:00 - 20:15 Uhr im Terminal 2, Halle D, Schalter 801 - 804.

Obwohl auf der A67 ein Stau angesagt war, komme ich ohne Verzögerung gegen 17:20 Uhr am Terminal 2 an. Ich habe zwar bis zu meiner Rückkehr einen Parkplatz direkt im Terminal gebucht, allerdings ist es nicht erlaubt während des Buchungszeitraumes mehr als 1 Mal ein- oder auszufahren, weshalb ich mir für die kurze Zeit ein Parkticket ziehen und extra bezahlen muß. Ich parke wie immer auf Ebene 3 des Parkhauses.

An meinem Schalter stehen zwar ein paar Leute, aber dennoch geht recht schnell. Während des Check-Ins habe ich schon ein komisches Gefühl. Dies ist nun mein 2. Flug mit Air France und beim letzten Flug musste ich 6 Tage (das war dann 1 Tag vor dem Rückflug) auf meinen Koffer warten, der irgendwo in Europa unterwegs war. Auch damals hatte ich den Vorabend Ckeck-In genutzt, hoffen wir mal, dass es diesmal besser läuft.

20 Minuten später bin ich schon wieder am Kassenautomaten und es werden 2,50 Euro Parkgebühr für die erste halbe Stunde fällig. Übrigens haben sie vor kurzem die Parkgebühr für die erste Stunde von 4,50 auf 5,00 Euro erhöht.
Weitere 20 Minuten später komme ich bei meinem Hotel an. Da sie auf ihre Webseite schreiben, dass sie für 1 Nacht 20.- Euro Parkgebühr wollen, suche ich mir einen Parkplatz an der Strasse, in unmittelbarer Nähe des Hotels.

Beim Betreten des Hotels stelle ich schon fest, dass das zu Hotel gehörende Restaurant aus irgend einem Grund geschlossen hat. Das bedeutet, dass ich später noch mal los muss, um etwas zu Essen.

Mein Einzelzimmer ist klein und schnuckelig, für eine Nacht völlig ausreichend.

Sowohl das Bad, als auch der Rest des Zimmers sind absolut sauber.

Da ich einen wirklich guten Parkplatz gefunden habe, mache ich mich zu Fuß auf den Weg zu einer Essgelegenheit , die ich mir schon zuvor im Internet ausgesucht habe. Ein Thaiimbiss, der ca. 450 Meter entfernt ist.
Dort esse ich ein leckeres Gericht und trinke eine Flasche Bier, alles zusammen für 8,50 Euro.
Im Fernsehen kommt heute ausnahmsweise ein Bundesligaspiel im ZDF (Mönchengladbach - HSV), des ende ich nicht mehr erlebe, da ich irgendwann einschlafe.

© 1000 Baht, 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Frankfurt/Main mit dem Flieger nach Florida und weiter mit dem Auto nach Atlanta. Dort Nowitzki (Dallas Mavericks) gegen Schröder (Atlanta Hawks) schauen und anschließend mit dem Amtrak nach New York. Von dort Heimflug nach Frankfurt/Main.
Details:
Aufbruch: 15.12.2017
Dauer: 12 Tage
Heimkehr: 26.12.2017
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
1000 Baht berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors