Florida

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: März 2018  |  von Uwe H

Florida verspricht ein interessantes Kontrastprogramm zum Winter in Europa mit der Eigenwerbung vom "Sunshine State". Von der Reiseplanung her hatte ich auf die Florida Keys verzichtet, weil dort nach dem Hurrikan Irma im Vorjahr noch viel Aufräumen im Gange war. Die faszinierende Natur und Tierwelt ist viel besser noch vom Wasser aus zu beobachten.

Orlando

Ein recht zentral gelegener Ausgangspunkt ist Orlando, bekannt durch die Vergnügungsparks. Hierher gibt es gute Flugverbindungen, ein weiterer Punkt ist die attraktive Umgebung mit Naturparks und dem nahen Raumfahrtzentrum.

Der Hinflug erfolgte mit Lufthansa über Frankfurt. Leider war dort durch eine ungünstige Windrichtung nur eine Startbahn benutzbar, was bei dem üblichen Andrang zu einer Verspätung von etwa einer Stunde führte.
Auch vor Orlando wurden wir auf einen kleinen Rundflug geschickt. Als "Ausgleich" dafür dauerte dann die Einreise am Automaten kaum zwei Minuten. Das Warten auf das Gepäck dauerte dann doch noch eine Viertelstunde. Das Shuttle zum Hotel war schnell gefunden und so kam ich zügig im gebuchten "La Quinta Orlando Airport North" an. Das Hotel ist gut, ein wenig Fluglärm dringt aber doch durch.

© Uwe H, 2018
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: März 2018
Dauer: unbekannt
Heimkehr: März 2018
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Uwe H berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.