Florida - Golfküste und Keys

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: März 2019  |  von Uwe H

Ruskin: Weeki Wachee River

Heute geht es von Homosassa zum nächsten Quartier in Ruskin südlich von Tampa. Das sind nur rund zwei Stunden reine Fahrzeit. Daher mache ich noch eine Tour auf dem Weeki Wachee River, diesmal von der Quelle bis zum Rogers Park. Das ist sehr bequem, denn eine kräftige Strõmung unterstützt das Vorankommen. Ich habe den Fluss praktisch für mich allein. Bei morgendlichen Temperaturen im einstelligen °C Bereich hält sich der Besucherandrang in Grenzen. Normalerweise wird hier auch mit eigenem Boot oder Board zur Reservierung eines "Startslots" geraten, denn es werden maximal 70 solcher Slots pro Stunde vergeben.
Als Benutzungsgebühr für den Flusszugang hier und das Shuttle zurück werden rund $12 fällig. An mehreren Stellen sind Manatees zu sehen, auch sonst ist der außergewöhnlich klare Fluss bei dem sonnigen Wetter ein Erlebnis.

Am Rogers Park komme ich kurz nach 11:00 an und die nette Lady vom Shuttle fährt mich gleich wieder zu den Weeki Wachee Springs, wo ich gestartet war.

Auf dem weiteren Weg sehe ich mir noch das Railroad Depot Museum in Brooksville an, es liegt praktisch auf dem Weg. Der deutsche Stahlhelm auf dem Bild soll an ein größeres Lager für Kriegsgefangene im 2. Weltkrieg erinnern.

Einen Stopp lege ich bei der Brandon Mall ein, hauptsächlich für ein Lunch und um zu schauen, ob sich hier ein längerer Besuch lohnt (eher nicht). Beim Pirate's Point Fishing Resort in Ruskin komme ich kurz nach 16:00 an. Die Cottages sind sehr schön angelegt und eine Steganlage am Wasser gibt es auch. Dies ist hier die Mündung des Little Manatee River in die Tampa Bay. Abends geht es noch Einkaufen bei Winn Dixie gleich um die Ecke.

© Uwe H, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Florida ist ein typisches Reiseziel als Alternative zum Winter in nördlicheren Breiten. Bei meiner zweiten Reise dorthin standen mehrere Ziele an der Golfküste auf dem Programm, von Naples über die Tampa Bay bis in den Nordwesten von Florida. Die Florida Keys versprechen dann noch "Karibik-Ambiente". Da große Teile der schönen Natur besser oder nur vom Wasser aus zugänglich sind, war mein Paddelboard wieder mit dabei.
Details:
Aufbruch: März 2019
Dauer: unbekannt
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Uwe H berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.