Florida - Golfküste und Keys

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: März 2019  |  von Uwe H

Ruskin: Lido Key

Heute möchte ich mir die vorgelagerten Inseln am Golf ansehen. Ich fahre zum Lido Key vor der Küste, dort zum South Lido County Park. Hier gibt es eine schöne Paddelrunde durch die Mangroven-Tunnel, die auch etliche andere Paddler machen.

Am Ausgang der Mangroven paddle ich noch zum Strand im Süden von Lido Key. Hier wollte ich eigentlich noch mal Baden, aber das ist dort verboten wegen starker Strömungen.

Ich paddle wieder zurück in die Lagune und um Otter Key herum zurück.

In der Mitte von Lido Key gibt es den zentralen Kreisverkehr St. Armands Circle. Hier mache ich noch einen Rundgang und kehre zum Lunch im Madison Avenue Cafe ein, das Spinatomlett mit Feta ist sehr gut.
Die anderen Inseln nördlich möchte ich mir auch noch ansehen. Pause mache ich am Public Beach 100 Broadway am Nordende von Longboat Key. Der Strand hier ist passabel, hat aber keinen Schatten. Nächster Stopp ist am Coquina Beach für eine Strandwanderung und Baden. Der Strand ist gut besucht, hat aber ausreichend Parkplätze und gute Infrastruktur (Duschen ...). Das Wäldchen hinter dem Strand ist als Schattenspender willkommen.
Bei der Rückfahrt kommt der Verkehr in Bradenton Beach nur im Schritttempo voran. Auf Anna Maria Island wird es wieder etwas besser.

© Uwe H, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Florida ist ein typisches Reiseziel als Alternative zum Winter in nördlicheren Breiten. Bei meiner zweiten Reise dorthin standen mehrere Ziele an der Golfküste auf dem Programm, von Naples über die Tampa Bay bis in den Nordwesten von Florida. Die Florida Keys versprechen dann noch "Karibik-Ambiente". Da große Teile der schönen Natur besser oder nur vom Wasser aus zugänglich sind, war mein Paddelboard wieder mit dabei.
Details:
Aufbruch: März 2019
Dauer: unbekannt
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Uwe H berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.