Rundreise in Florida

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2019  |  von Dagmar Ludwig

LOOP Road

Da es uns gestern bei Mrs. Mac's Kitchen so gut geschmeckt hat, sind wir heute morgen auch zum Frühstücken dorthin. Auch wenn es in unserem Hotel Kaffee und abgepackte Teilchen zum Frühstück gegeben hat. Jürgen hat ein Omelett und Toast, und ich habe einen Crepe mit Beeren gefüllt und was die hier als Sahne bezeichnen. War lecker und recht günstig. Paar Teilchen haben wir uns trotzdem für den Weg mitgenommen.

Wir hatten recht schnell gepackt, ausgecheckt und sind wieder auf die A1 Richtung Norden, immer geradeaus.

Kurz nachdem man von den Key's wieder runter ist beginnen auch schon Richtung Westen die Everglades.

Hier könnte man auch spontan eine Airboat Tour durch die Everglades buchen, es gibt links und rechts viele Veranstalter dafür. Haben wir vor paar Jahren schon mal gemacht, als wir damals in Miami waren, daher haben wir das heute nicht wiederholt.

Man fährt einige Kilometer auf der 41 Richtung Westen dann kommt irgendwann der Abzweig zur Loop Road. Es handelt sich hier um einen Umweg von 24 Meilen zum Teil befestigt und zum Teil auf unbefestigter Straße.

Da es eine unbefestigte Straße ist, ist es natürlich auch teilweise sehr staubig, wenn sich mehrere Fahrzeuge begegnen. Ansonsten fährt man in 15 Meilen per Stunde und hält rechts und links Ausschau nach Alligatoren. Wir hatten heute Glück und haben einige sehen können.

Hat schon ganz schön gestaubt....

Hat schon ganz schön gestaubt....

Unser Auto müsste jetzt mal gewaschen werden...

Unser Auto müsste jetzt mal gewaschen werden...

Man kann ihnen hier sehr nahe kommen, darf aber nicht vergessen, dass sie in freier Wildbahn hier leben. Aber irgendwie schienen sie nicht wirklich viel Interesse an uns zu haben.

Wir haben immer wieder mal gehalten und tatsächlich fast jedes Mal auch wieder Alligatoren oder auch nur einen entdeckt.

In einem Tümpel waren sogar fünf Stück.

Hier sieht man 2

Hier sieht man 2

Es ist schon faszinierend, diese Tiere zu beobachten. Sie liegen teilweise Minuten lang ohne mit der Wimper zu zucken oder sich überhaupt zu bewegen.

Außer den Alligatoren soll es hier auch tatsächlich noch Panther geben. Diese haben wir leider nicht gesehen.

Lediglich ein paar Reiher sind uns noch vor die Linse gelaufen.

Auf dem befestigten Teil der Loop Road kommt man an an einer uralten Tankstelle vorbei. Es sieht so aus als würden hier tatsächlich noch Leute leben.

Ansonsten ist die Strecke durch die Everglades eigentlich recht unspektakulär. Man sollte jedoch genug Sprit im Tank haben, denn Tankstellen sind mir nur 2 Stück aufgefallen. Netzempfang ist auch gleich Null!

Wir empfehlen jedem wirklich die Loop Road mal zu fahren. Es geht auch mit einem Ford Mustang, es muss nicht unbedingt ein Allrad oder Geländewagen sein, zumindestens um diese Jahreszeit nicht.

Gegen 16 Uhr sind wir in Naples in unserem Hotel angekommen.

Wir haben hier kein Zimmer gemietet, sondern schon eine kleine Wohnung, obwohl uns das beim Buchen gar nicht bewusst war.

Es war dringend nötig, Wäsche zu waschen. Während wir darauf gewartet haben, dass die Wäsche fertig wird, haben wir schon mal geduscht und uns fertig gemacht. Die Maschine wäscht 37 Minuten und 45 Minuten braucht der Trockner, kostet mit Waschpulver zusammen 5 $ und ist eine feine Sache. Hier gibt es auf jeder Etage zwei Waschmaschinen und zwei Trockner für die Gäste.

Da wir heute nicht mehr fahren wollten, sind wir zu Fuß ein paar Meter die Straße runter, dort gibt es in einem Hinterhof ein sehr nettes Lokal. Als wir kamen, war es brechend voll. Hier haben wir was gegessen und was getrunken. Zurück zum Hotel sind wir in einen Publix und haben uns dort noch einen kleinen Getränkevorrat geholt. Jetzt sitzen wir auf dem Balkon, schreiben den Bericht. Morgen werden wir Naples (die Stadt) erkunden und vielleicht schaffen wir es auch noch zum Strand.

Naples, 08.11.2019

© Dagmar Ludwig, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nachdem wir letztes Jahr, aus gesundheitlichen Gründen, keine größere Reise machen konnten, haben wir uns dieses Jahr für eine Rundreise mit dem PKW durch Florida entschieden....
Details:
Aufbruch: 31.10.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 18.11.2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Dagmar Ludwig berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/11):
Frank 1579652901000
Hallo.

Le­se gerade Euren Flo­ri­da-­Be­richt Jeden Tag aber nur eine Seite, weil ich es geni­e­ße. Ich selbst komme gerade aus Ca­li­for­nia zurück und habe schon wieder Seh­nsucht in die USA. Fliege seit sooooo vielen Jahren dor­thin. Und im Sommer geht es wieder für 4 Wochen nach Ca­li­for­nien, dabei kam ich erst letzte Woche zurück. Mit Eurem Bericht verk­ürze ich mir ein bis­schen die Zeit.... und es ist noch Zeit Stecke au­ßer­dem noch voll im Jetleg. Also mein Tipp: Ihr müßt drin­gend mal nach Ca­li­for­nia! Ein Traum. Mit Florida nicht zu verg­leichen. So.... dann werde ich mal die nächste Seite Eures Berichts lesen. Sehr schön gesch­rie­ben. Ich kann alles nach­vol­lzie­hen...... Viele Grüße aus dem Ruh­rge­biet. Frank
Eva 1573407854000
Oh wie Toll, habe mich erst heute rein ge­lesen. Schön do­ku­men­tiert wie wir es gewohnt sind. Grüße aus Wirges und wei­ter­hin eine tolle Zeit.
Antwort des Autors: Vielen Dank, Eva.

Liebe Grüße aus dem schönen Florida.
Karinl 1573286036000
Liebe Grüße aus Sel­ters. Wir hoffen euch geht es gut­.Hier ist alles OK­.Macht weiter so. Immer schön schrei­ben.­Bis bald
Antwort des Autors: Danke. Hier ist auch alles gut