Brasilien - Von Sao Luis nach Sao Paulo

Brasilien-Reisebericht  |  Reisezeit: August - Oktober 2005  |  von Roland E.

Leider ohne Fotos - Ich 'verlor' meine Digicam...:(

Anflug

Voller Freude stehe ich am Zuercher Flughafen: Es geht los! Per Zufall stiess ich auf einen guenstigen Flug nach Sao Luis und ein paar Tage spaeter bin ich bereits unterwegs. Der erste Zwischenstop erfolgt im Lissaboner Flughafen. Bereits der Zoll verweigert standhaft, irgendeine Fremdsprache zu reden. Ich sehe dort Internetautomaten und versuche Kleingeld zu wechseln. Die Langsamkeit der Kellner, Kassiererinnen und Verkauferinnen geht mir ganz schoen auf den Wecker. Kleingeld gibts nicht! Niemand ist bereit, meinen 5 Euro-Schein in Muenz umzutauschen. Welch ideale Vorbereitung auf Brasilien denke ich, beruhige mich und versuche den suedlaendischen Lebensrythmus aufzusagen. Alles am Flughafen hier in Lissabon ist sehr teuer und nirgends finde ich eine Moeglichkeit Wasser zu kaufen - ausser an den Automaten, aber ich hab ja kein Muenz. Puenktlich geht es weiter mit der TAP nach Recife. Iberia und TAP scheinen sich um den ersten Platz im schlechtesten Service zu streiten. Der Flieger ist uralt, die Crew besteht nur aus Maennern, Unterhaltung gibt es keine, den der Fernseher funzt nicht und die schrecklichen Musikkanaele sind kaum zu verstehen, weil der Larm im Flieger von den Triebwerken zu gross ist. Wer ein Getraenk will, muss schnell sein. Die Crew rast foermlich vorbei. Froh bin ich deshalb, dass der Flieger puenktlich in Recife landet! Ich bin in Brasilien! Am Zoll werd ich in Englisch begruesst! Die Menschen lachen und sind unglaublich nett. 4 Stunden Zeit hab ich, mein Flieger nach Sao Luis geht um Mitternacht. So stehe ich an einer Bar im Abflugbereich des Flughafens und trinke mein erstes Skoll. Die Verkaeuferinnen - ich bin der einzige Gast - singen und tanzen, lachen und scheckern mit der Putzequipe. Im fernseher laueft Fussball.

© Roland E., 2006
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Brasilien Brasilien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: August 2005
Dauer: circa 9 Wochen
Heimkehr: Oktober 2005
Reiseziele: Brasilien
Der Autor
 
Roland E. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.