Abenteuer Südamerika

Brasilien-Reisebericht  |  Reisezeit: März / April 2016  |  von Petra Jaworski

Von Peru nach Brasilien: Ipanema und Copacabana

Berühmte Strände

Dann ist auch schon wieder alles vorbei, wir müssen das übliche Verkehrsmittel nehmen, um dann nach Ipanema zu fahren. Auch von der Straße aus ist dies ein wunderschöner Strand. Bunte Schirme bestimmen das Bild. Das Meer tiefblau, der Sand goldgelb, Riofarben, wie ich es nenne. Ich kann mich gar nicht sattsehen. Von Ipanema fahren wir weiter zur Copacabana. Die Copacabana ist insgesamt etwa 4,5 km lang und dicht besiedelt. Hier sind wir nun also an einem der berühmtesten Plätze der Welt. Am Ende der Bucht schlägt Marion vor, etwas trinken zu gehen.

Hier trinken wir eine Caipirinha, mir schmeckt sie hier am allerbesten. Im Schatten der tropischen Bäume genießen wir die traumhafte Aussicht auf die Brandung und die Menschen am Strand. Der Besitzer des Strandlokals macht uns auf ein kleines Äffchen im Baum aufmerksam. Es sieht aus wie eine Miniaturausgabe eines Koalas und ist überhaupt nicht scheu. Ich würde gerne noch länger bleiben, aber ein Tag ist zu kurz, wir müssen leider schon wieder weiter. Es steht noch einiges auf dem Programm.

Brasilianisches Flair in Ipanema

Brasilianisches Flair in Ipanema

Farbenfrohe Strände vor toller Kulisse

Farbenfrohe Strände vor toller Kulisse

Wir sind nun an der Copacabana, einem der berühmtesten Strände der Welt. Schade, baden werden wir hier heute nicht können.

Wir sind nun an der Copacabana, einem der berühmtesten Strände der Welt. Schade, baden werden wir hier heute nicht können.

Ein schöner Platz für eine echte Caipi!!

Ein schöner Platz für eine echte Caipi!!

Blick auf den Traumstrand

Blick auf den Traumstrand

So  hatte ich es mir immer vorgestellt. Palmen an weißem Strand. Wir sind überrascht, wie wenig heute los ist

So hatte ich es mir immer vorgestellt. Palmen an weißem Strand. Wir sind überrascht, wie wenig heute los ist

DIE Capirinha an der Copacabana. Hier schmeckt sie definitiv am besten!!

DIE Capirinha an der Copacabana. Hier schmeckt sie definitiv am besten!!

Kleine Äffchen besuchen uns während unserer Mittagspause

Kleine Äffchen besuchen uns während unserer Mittagspause

© Petra Jaworski, 2016
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Brasilien Brasilien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
In einer dreiwöchigen Reise, die in Buenos Aires begonnen und in Rio de Janeiro endete, bereisten wir Chile mit dem Ende der Welt in Patagonien, bestaunten die Atacama Wüste, befuhren die Panamericana, sahen den Titicacasee und bestiegen den Machu Picchu in Peru. Ein Traum, der mich immer noch gedanklich beschäftigt.
Details:
Aufbruch: 21.03.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 13.04.2016
Reiseziele: Argentinien
Chile
Bolivien
Peru
Brasilien
Der Autor
 
Petra Jaworski berichtet seit 27 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors