Traumland Brasilien

Brasilien-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai / Juni 2004  |  von Inge Waehlisch Soltau

Recife, Olinda und Porto Galinhas

Recife

Von Fortaleza flogen wir in einer guten Stunde nach Recife - eine Hafenmetropole mit mehr als 1 Mio. Einwohnern,. I
Am Nachmittag fuhren wir mit einem Kleinbus ins Zentrum. Dort gibt es neben den historischen Häusern auch einige Hochhäuser. Sehenswert ist das 1850 eingeweihte Teatro Santa Isabel, die Capelea Dourada - ein Barockbau mit viel Gold erbaut Ende des 17. Jahrhunderts und der Patio de Sao Pedro mit dem Künstlerviertel Sao Josè, wo abends und an den Wochentagen ein Markt und verschiedene Veranstaltungen stattfinden.
Wir hatten uns ein Hotel ausgesucht an der Boa Viagem, dort wo die schönen kilometerlangen Sandstrände sind
In der Nähe gab es eines der bekannten Churrascarias - lecker für Fleischliebhaber, aber es gab ein ausgezeichnetes Vorspeisenbuffet, wo auch Vegetarier auf ihre Kosten kommen.
Nach dem Essen sind wir dann zu Fuss zum Hotel gelaufen - sollte man bei Dunkelheit eigentlich nicht machen...

In Recife

In Recife

in Recife

in Recife

Interessant war noch das ehemalige Gefängnis, wo in den Zellen kleine Läden waren mit recht hübschen Souvenirs.
Anschliessend gingen wir noch etwas essen, und als wir wieder auf die Strasse kamen, war es schon recht dunkel. Es war gar nicht einfach, den richtigen Bus zurück zum Hotel zu finden. Und nach dem Austeigen war es uns nicht ganz geheuer, von der Haltestelle zum Hotel zu laufen. Aber nochmal gut gegangen!.

In Recife

In Recife

In Recife

In Recife

In Recfie

In Recfie

Olinda

Wir machten noch einen Ausflug zum 7 km entfernten Olinda. Der Ort wurde 1537 gegründet, liegt auf einem Hügel und hat gepflasterte Strassen und idyllische Plätze mit pastellfarbenen Häusern. An diesem Ort haben sich viele Künster niedergelassen.
Von der Oberstadt aus hat man eine wunderschöne Sicht auf den Ort, das Meer und bis nach Recife.
Es gab kleine Stände, wo man sich etwas zum Essen und Trinken kaufen konnte.
Wir kauften uns Kokosnüsse und machten einem kleinen Jungen, der uns mit grossen Augen anschaute, noch die Freude, ihm eine davon zu geben.

Blick auf Olinda

Blick auf Olinda

In Olinda

In Olinda

Igreja do Carmo

Igreja do Carmo

Porto Galinhas

Von Recife aus ging es mit einem Kleinbus nach Port Galinhas, ein sehr hübscher Ort mit schönen Stränden.
Wir hatten unsere Unterkunft im voruas gebucht, waren dann aber eher enttäuscht, da man angeblich nur noch einen Bungalow ziemlich hinten frei hatte. Der Bestitzer (ein Amerikaner) empfahl uns dann die Unterkunft seines Schwiegervaters in der Nähe. Das war dann wirklich nach unserem Geschmack - ein kleiner Bungalow direkt am Strand. Aber natürlich mussten wir einiges draufzahlen.
Aber es war dann ganz toll im Schatten auf der Veranda mit einem Drink in einer Hamaca zu liegen mit Blick aufs Meer - man kam sich vor wie im Paradies.

Hotelanlage

Hotelanlage

Hotelanlage

Hotelanlage

Kilometerlanger wunderschöner Sandstrand

Kilometerlanger wunderschöner Sandstrand

Am nächsten Morgen regnete es stark - na, ja, war halt hier die Regenzeit...
Zum Glück war es am darauffolgenden Tag wieder sonnig, und wir konnten am Strand entlang bis in den Ort laufen.

Blick auf den Strand von Porto Galinhas

Blick auf den Strand von Porto Galinhas

Beliebter Strandabschnitt

Beliebter Strandabschnitt

Porto Galinhas ist ein bekannter Badeort in Brasilien mit seinen kilometerlangen Stränden und dem kristallklaren Wasser. Die Küste ist durch Riffs geschützt und eignet sich gut zum Schwimmen.
Es gab einige kleinere Unterkünfte, Restaurants und Geschäfte.

Traditonelle Boote

Traditonelle Boote

Strand in der Nähe des Ortszentrums

Strand in der Nähe des Ortszentrums

Von Porto Galinhas ging es mit dem Taxi wieder nach Recife, von wo wir nach Salvador de Bahia flogen.

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Brasilien Brasilien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Rio de Janeiro - Iguacu - Belo Horizonte - Ouro Preto - Brasilia - Manaus - Amazonas - Fortaleza - Recife - Olinda - Porto Galinhas - Salvador de Bahia - Praia do Forte
Details:
Aufbruch: 15.05.2004
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 13.06.2004
Reiseziele: Brasilien
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 5 Monaten auf umdiewelt.