Amsi und Remo reisen um die Welt

Ecuador-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2014 - Mai 2015  |  von Andreas Amsler

Kreuzfahrt Galapagos Inseln

Ankunft auf den Galapagos Inseln

Heute gings endlich los Richtung Galapagos Inseln. Unser Flug nach Baltra (Galapagos Inseln) hatte leider über 2 Stunden Verspätung, und so kamen wir erst nach 14.00 Uhr auf den Galapagos Inseln an. Unser Kreuzfahrtschiff musste somit auf uns warten, denn alle anderen Gäste kamen mit einem anderen Flug, welcher pünktlich landete. Wir wurden am Flughafen abgeholt, und nach einer kurzen Bootsfahrt erreichten wir unser Kreuzfahrtschiff Santa Cruz. Ein wirklich fantastisches Schiff. Es hatte 82 Gäste an Bord. Das Schiff verfügte über eine grosse Lounge mit Baar, einen schönen Speisesaal und ein grosses Sonnendeck mit Whirlpool und Baar. Auch unsere Kabine war sehr schön mit 2 bequemen Betten.
Da das ganze Schiff nur noch auf uns 2 gewartet hatte, gings sofort los. Wir fuhren ca. 1 Stunde bis wir die Insel North Seymour erreichten. Mit den kleinen Beibooten gings dann auf die Insel. Als wir bei der Insel anlegten erwarteten uns bereits die ersten Seelöwen. Die hatten absolut keine Angst vor uns und sie lagen auf dem Weg herum. Wir mussten um sie herumgehen, und konnten uns Ihnen bis auf wenige Zentimeter nähern. Wir wanderten dann anschliessend 2 Stunden auf der Insel herum. Dabei sahen wir tausende Vögel, darunter die bekannten Blau Fuss Boobys und Fregattvögel. Auch diese zeigten absolut keine Scheu, und man konnte sich Ihnen bis auf einen halben Meter nähern ohne das sie davon flogen. Ich denke man hätte sie sogar berühren können, denn wenn man sich Ihnen nährte schauten sie einem nur dumm an. Es ist jedoch strengstens verboten die Wildtiere zu berühren, was wir dann natürlich auch nicht gemacht hatten. Die Blau Fuss Booby konnten wir sogar bei den Paarungstänzen beobachten. Dabei tanzt das Männchen um das Weibchen herum, und watscht dabei von einem Fuss auf den anderen. Dabei ignorierten Sie uns Zuschauer komplett. Auch die anderen Vögel konnte man in aller Ruhe fotografieren, ohne dass Sie davon geflogen wären. Weiter sahen wir noch die Galapagos Iguana, das sind urzeitlich aussehende Landechsen von ziemlich stattlicher Grösse. Auch diverse Eidechsen sahen wir, und natürlich noch viele weitere Seelöwen. Alle diese Tiere konnte man in Ruhe beobachten, ohne dass Sie uns Besucher überhaupt beachtet hätten. Es war wirklich ein super Auftakt, dieser Ausflug auf die Insel.
Für die Ausflüge wurden wir in Gruppen von 10 Personen aufgeteilt. Der Rest unserer gruppe bestand aus einer amerikanischen Familie. Die Grosseltern feierten Ihren 50. Hochzeitstag, und hatten Ihre Kinder mit Enkel dazu auf die Galapagos Inseln eingeladen. Wirklich eine super nette Familie, und wir verstanden uns sehr gut mit Ihnen. Auch Sie hatten Freude an uns Schweizern, und so verbrachten wir eine super Zeit zusammen.
Am Abend genossen wir den vorzüglichen Service auf unserem Schiff. Da dieses Schiff zur Luxus Klasse gehört, hatte das ganze sehr viel Stiel. Wir genossen diesen erstklassigen Service, sind wir uns auf dieser Reise doch sonst eher einfachere Unterkünfte gewohnt. Auch das Essen war erste Klasse, und zum Nachtessen wurde uns jeweils ein 4 Gänger serviert.

Seehunde auf North Seymour

Seehunde auf North Seymour

Seehunde auf North Seymour

Seehunde auf North Seymour

North Seymour

North Seymour

Möwen auf North Seymour

Möwen auf North Seymour

North Seymour

North Seymour

Fregattvogel

Fregattvogel

Fregattvogel

Fregattvogel

North Seymour

North Seymour

North Seymour

North Seymour

North Seymour

North Seymour

North Seymour

North Seymour

Bluefooted Booby North Seymour

Bluefooted Booby North Seymour

Bluefooted Booby North Seymou

Bluefooted Booby North Seymou

North Seymou

North Seymou

North Seymou

North Seymou

Land Iguana auf North Seymou

Land Iguana auf North Seymou

North Seymou

North Seymou

Land Iguana North Seymou

Land Iguana North Seymou

Fregattvogel North Seymou

Fregattvogel North Seymou

Bluefooted Booby North Seymou

Bluefooted Booby North Seymou

Tag 2

Am nächsten Morgen erreichten wir die Insel Isabella. Das Schiff war während der Nacht zu dieser Insel weitergefahren. Am Morgen machten wir mit dem Beiboot einen Ausflug zur Küste der Insel. Vom Zodiac aus konnten wir wieder Tiere beobachten, und wir sahen dabei Pinguinen, Seelöwen, viele verschieden Vögel und Meer Iguana. Diese Meer Iguana sind weltweit die einzigen Echsen die schwimmen gehen. Diese endemische Art hat sich das schwimmen angewöhnt, weil es an Land nicht genug zu fressen gibt, und so fressen Sie Meeralgen und andere Pflanzen welche im Meer wachsen.
Anschliessend konnten wir vom Zodiac aus schnorcheln. Auch das war wieder ein einzigartiges Erlebnis. Wir konnten dabei Meer Iguana, Schildkröten, Kormorane, Seehunde und Pinguinen sehen. So etwas eindrückliches hatten wir noch nie erlebt. Das einzige Problem war, dass das Wasser doch ziemlich kühl war, und so waren wir froh, dass wir Anzüge zum Schnorcheln bekamen.
Am Nachmittag fuhr das Schiff zur Insel Fernandina weiter. Diese Insel beheimatet den aktivsten Vulkan des Galapagos Archipel. Wir fuhren mit den Zodiac an Land und begaben uns auf einen ausgedehnten Spaziergang. Wir wanderten auf den gigantischen Lavaströmen, welche die vergangen Eruptionen des Vulkans zeigten. Auch hier konnten wir wieder Tiere beobachten. In Küstennähe konnten wir wieder Meer Iguana beobachten. Die Tiere lagen zu tausenden auf den erkalteten Lavaströmen oder am Strand. Sie lagen übereinander und sonnten sich in der Sonne. Auch hier konnten wir uns ganze nahe zu den Tieren begeben ohne dass sie sich gross um uns gekümmert hätten. Ausserdem haben wir wieder Seehunde gesehen, welche sich gesonnt hatten, oder im seichten Wasser an der Küste spielten. Ausserdem hatte es viele Krabben am Strand, und auch die Iguana konnten wir noch beim Schwimmen beobachten.
Zurück auf dem Schiff gings auf Walbeobachtung. Vom Schiff aus konnten wir Buckelwale sehen, welche in der Nähe unseres Schiffes schwammen. Sogar einige Orcas konnten wir aus der Entfernung sehen, von diesen sahen wir jedoch nur die Schwanzflosse.
Zum Abschluss dieses eindrucksvollen Tag gönnten wir uns auf dem Sonnendeck einen leckeren Caipirinha.

Schnorcheln Insel Isabella

Schnorcheln Insel Isabella

Galapagos Pinguin

Galapagos Pinguin

Schnorcheln Insel Isabella

Schnorcheln Insel Isabella

Schnorcheln Insel Isabella

Schnorcheln Insel Isabella

Insel Fernandina

Insel Fernandina

Insel Fernandina

Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Insel Fernandina

Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Insel Fernandina

Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana mit Seehund Insel Fernandina

Sea Iguana mit Seehund Insel Fernandina

Sea Iguana mit Seehund Insel Fernandina

Sea Iguana mit Seehund Insel Fernandina

Seehund Insel Fernandina

Seehund Insel Fernandina

Seehund Insel Fernandina

Seehund Insel Fernandina

Seehund Insel Fernandina

Seehund Insel Fernandina

Seehund Insel Fernandina

Seehund Insel Fernandina

Sea Iguana mit Seehund Insel Fernandina

Sea Iguana mit Seehund Insel Fernandina

Insel Fernandina

Insel Fernandina

Seehund Insel Fernandina

Seehund Insel Fernandina

Krabben Insel Fernandina

Krabben Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Sea Iguana Insel Fernandina

Buckelwahl

Buckelwahl

Orca

Orca

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Tag 3

Am nächsten Tag waren wir wieder auf der Insel Isabella. Am Morgen fuhren wir mit dem Zodiac zur Insel und begaben uns an Land. Zu Fuss gings auf eine kleine Wanderung, auf welcher wir einen Vulkankrater an der Küste erklommen. Im Krater hat sich ein See gebildet, welcher nur einige Meter höher ist wie der Meeresspiegel. Wir genossen die wunderbare Aussicht auf den Kratersee. Anschliessend gings nochmals auf eine Bootstour, wo wir Galapagos Pinguinen beim Jagen beobachten konnten. Ein super Bild, wie die Pinguine die Fische einkreisten, und von oben kamen dann die Fregattvögel dazu, welche die Fische von oben zu fangen versuchten. Auch einige Pelikane versuchten die Gunst der Stunde zu nutzen, und stürzten sich immer wieder ins Wasser. Anschliessend konnten wir nochmals schnorcheln. Dabei sahen wir wieder Schildkröten, Kormorane, und wieder 2 Seehunde welche im Wasser schwammen. Während dem Mittagessen fuhr unser Schiff zu einem anderen Platz auf der Insel. Wir gingen wieder mit dem Zodiac an Land. An einem schönen Strand konnten wir baden und schnorcheln. Danach gings noch auf eine kurze Wanderung auf der Insel. Wir trafen dabei wieder auf einige grosse Land-Iguana und auf eine Riesenschildkröte. Die Schildkröte kam uns auf dem Weg entgegen, und wir mussten Ihr aus dem Weg gehen, damit sie nicht in uns hineinlief. Hier auf den Galapagos Inseln haben die Tiere halt Vortritt.
Den Tag liessen wir wieder bei einem Caipirinha auf dem Sonnendeck unseres Schiffes ausklingen.

Insel Isabela

Insel Isabela

Vulkankrater Insel Isabela

Vulkankrater Insel Isabela

Vulkankrater Insel Isabela

Vulkankrater Insel Isabela

Seehund Insel Isabela

Seehund Insel Isabela

Pelikan Insel Isabela

Pelikan Insel Isabela

Galapagos Pinguin Insel Isabela

Galapagos Pinguin Insel Isabela

Galapagos Pinguin Insel Isabela

Galapagos Pinguin Insel Isabela

Krabbe Insel Isabela

Krabbe Insel Isabela

Kormoran Insel Isabela

Kormoran Insel Isabela

Schnorcheln Isabela

Schnorcheln Isabela

Schnorcheln Isabela

Schnorcheln Isabela

Schnorcheln Isabela

Schnorcheln Isabela

Galapagos Schildkröte Insel Isabela

Galapagos Schildkröte Insel Isabela

Land Iguana Insel Isabela

Land Iguana Insel Isabela

Land Iguana Insel Isabela

Land Iguana Insel Isabela

Insel Isabela

Insel Isabela

Tag 4

Am nächsten Morgen erreichten wir die Hauptinsel Santa Cruz. Diese Insel ist am meisten bevölkert von allen Galapagos Inseln. Hier wohnt knapp die Hälfte der rund 30000 Einwohner des Archipels. Die Infrastruktur ist relativ gut und es gibt auch asphaltierte Strassen. Auch die Hauptstadt der Galapagos Inseln befindet sich auf dieser Insel. Am Morgen besichtigten wir zuerst die Charles Darwin Research Station. Hier werden die vom aussterben bedrohten Galapagos Schildkröten gezüchtet. Man kann viele Schildkröten von ganz Jung bis Alt (über 100 Jahre) anschauen. Danach erkundeten wir zu Fuss das Städtchen Puerto Ayora, die Hauptstadt der Galapagos Inseln. Anschliessend gings mit dem Bus in die Highlands. Wir besichtigten eine Zuckerrohr Plantage. Wir konnten von dem selbstgebrannten Zuckerschnapps probieren, welcher vorzüglich schmeckte. Sie zeigten uns Ihre ziemlich primitive Schnapps- Brennerei. Danach gab's in einem Restaurant Mittagessen. Am Nachmittag erkundeten wir einen Lavatunnel, welcher bei einem der zahlreichen Vulkanausbrüche entstanden war. Sieht aus wie ein von Menschen gebauter Tunnel. Danach konnten wir noch die Galapagos- Riesenschildkröten in freier Wildbahn beobachten. Diese sind wirklich riesig, und haben auch absolut keine Angst vor uns Menschen. Gegen Abend gings zurück auf unser Schiff, wo wir den Tag auf dem Sonnendeck erneut bei einem Cappirinia ausklingen liessen.

Insel Santa Cruz

Insel Santa Cruz

Insel Santa Cruz

Insel Santa Cruz

Lawatunnel Insel Santa Cruz

Lawatunnel Insel Santa Cruz

Galapagos Riesenschildkröte Insel Santa Cruz

Galapagos Riesenschildkröte Insel Santa Cruz

Galapagos Riesenschildkröte Insel Santa Cruz

Galapagos Riesenschildkröte Insel Santa Cruz

Galapagos Riesenschildkröte Insel Santa Cruz

Galapagos Riesenschildkröte Insel Santa Cruz

Galapagos Riesenschildkröte Insel Santa Cruz

Galapagos Riesenschildkröte Insel Santa Cruz

Tag 5

Am letzten Tag erreichte unser Schiff die Insel Floreana . Am Morgen besuchten wir die Post Office Bay. Eine kleines Postoffice welches vor einigen hundert Jahren von Wahlfängern gegründet wurde. Es funktioniert noch bis heute. Man kann eine Postkarte dalassen, und der nächste Reisende der an den adressierten Ort reist nimmt Sie mit und stellt sie persönlich zu. Wir haben 3 Karten mitgenommen, eine welche wir in Kalifornien zustellen müssen, und 2 reisen mit uns zurück bis nach Zürich. Mal schauen, ob auch unsere Karte welche wir dagelassen haben, ankommt. Danach konnten wir an einem schönen Strand nahe der bucht baden, und auch wieder schnorcheln. Am Nachmittag gingen wir nochmals schnorcheln bei der kleinen Insel Champion konnten wir mit den Seehunden schnorcheln. Ein wirklich wunderbares Erlebnis, die Seehunde zeigten absolut keine Scheu vor uns und tauchten wie wild um uns herum. Sie versuchten uns jeweils aus Spass in die Flossen zu beissen. Ein wirklich tolles Erlebnis. Anschliessend gings dann nochmals auf eine kleine Wanderung auf der Insel Floreana. Wir sahen einige Flamingos in einer Lagune direkt hinter dem Strand. Ausserdem erkundeten wir dann noch einen wunderschönen Strand wo die Wasserschildkröten Ihre Eier legen. Am Abend gab es dann noch ein wunderbares Abschlussessen auf dem Schiff. Der letzte Tag ging somit auch zu Ende.

Post Office Bay

Post Office Bay

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Schnorcheln Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Insel Floriana

Letzter Tag

Am nächsten Morgen war unser Schiff zurück bei der Insel Baltra. Nach dem letzten wunderbaren Frühstück checkten wir aus und wurden mit dem Zodiac an Land gebracht. Dieser Trip auf den Galapagos Inseln war ein absolutes Highlight für uns, wenn nicht sogar das Eindrucksvollste was wir je gesehen haben. Wir haben es sehr genossen, und können nur empfehlen diese wunderbaren Inseln zu besuchen. Es war zwar wirklich sehr teuer, aber wir haben es nicht bereut, denn so etwas erlebt man nur einmal im Leben.

© Andreas Amsler, 2014
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Ecuador Ecuador-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unser Traum wird war. Gemeinsam geht`s auf eine 10 monatige Weltreise. Zuerst nach Südamerika und dann nach einem kurzen Abstecher in die USA über Hawaii in den Pazifik nach Guam und Palau. Danach noch einige Monate Asien. Mal schauen was die nächsten Monate so bereit halten für uns....
Details:
Aufbruch: 09.06.2014
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: Mai 2015
Reiseziele: Chile
Bolivien
Peru
Ecuador
Vereinigte Staaten
Palau
Indonesien
Der Autor
 
Andreas Amsler berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.