In 74 Tagen um die Welt

Peru-Reisebericht  |  Reisezeit: März - Mai 2012  |  von Mario Hueber

PERU: Heiliges Tal der Inkas

18.03.2012 - Ausflug ins Heilige Tal der Inkas

Nach einer unruhigen Nacht und auf etwas wackeligen Beinen starteten wir um 8 Uhr mit unserem Führer Lalo ins Heilige Tal und freuten uns darauf, die große Höhe Cuscos zu verlassen. Bei Pisaq besichtigten wir die steil am Berg gelegenen Inka-Ruinen und wanderten von dort in den Ort hinunter. Dort schlenderten wir noch kurz über einen sehr schönen Markt und fuhren zu Mittag weiter nach Ollanta. Unterwegs hielten wir noch in einem kleinen Ort, wo gerade in traditioneller Kleidung und lebhaften Tänzen Karneval gefeiert wurde.

Von Ollanta ging es mit Peru Rail (Schmalspurbahn - 43 km in 1h30) nach Aguas Calientes. Dieser kleine, zwischen Bergen eingepferchte Ort lebt rein vom Tourismus rund um Machu Picchu und auch wir wären sonst sicher nicht in diesem abgelegenen Ort gelandet. Bereits um 20:30 Uhr schliefen wir, da der Wecker für den nächsten Tag auf 4:45 Uhr gestellt war und zudem nach der Höhe und der Sonne Cuscos sowie all dem Programm die Sehnsucht nach Schlaf groß war.

***
After quite a restless night and with a little lack of energy, we met our guide Lalo at 8 am to go to the Sacred Valley and were after all happy to leave Cusco's altitude. First we visited the Inca ruins situated at the steep mountains close to Pisaq and hiked down to the village. Then we had a little stop at the beautiful market and went on to Ollanta. On the road we stopped in a little village where people wearing traditional clothes were celebrating carnival with lively dances.

From Ollanta we took the narrow-gauge railway (1h30 for 43 km...) to Aguas Calientes. This small village amidst steep mountains completely depends on tourism around Machu Picchu and it's probably true that we wouldn't have come as far as to this village if it hadn't been for that reason. We already went to bed at 8.30 pm as the alarm was set for 4.45 am on the next day and we really longed for sleep after the high altitude and the sun in Cusco and all the program we had done.

Im Heiligen Tal

Im Heiligen Tal

Ruinen über Pisaq

Ruinen über Pisaq

Markttreiben in Pisaq

Markttreiben in Pisaq

Karneval in Urubamba

Karneval in Urubamba

Peru Rail - Zug von Ollanta nach Aguas Calientes

Peru Rail - Zug von Ollanta nach Aguas Calientes

© Mario Hueber, 2012
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Peru-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Südamerika - Südsee - Neuseeland - Australien - Singapur
Details:
Aufbruch: 12.03.2012
Dauer: 11 Wochen
Heimkehr: 24.05.2012
Reiseziele: Peru
Österreich
Bolivien
Chile
Französisch Polynesien
Frankreich
Neuseeland
Australien
Singapur
Der Autor
 
Mario Hueber berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.