Radl-Ferntour von Hamburg nach Feldolling

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2014  |  von Andreas Rohbogner

Anreise in den Norden

Vorbemerkung zu den hochgeladenen Fotos:
Sollten diese gelegentlich schlecht erkennbar sein, einfach mal den Monitor aus einem anderen Blickwinkel betrachten und schon sieht man mehr Einzelheiten. Auf dem Smartphone-Bildschirm ist die Bildqualität bei Fotos, die unter ungünstigen Bedingungen aufgenommen wurden, durchgehend um einiges besser. Schade um den Qualitätsverlust, aber es sind ja nur wenige Bilder.

Ganz zu Anfang, bevor der Aufbruch von zu Hause beginnt, ein witziger Ausschnitt einer email, die ich gerade mal wieder heimgekommen, am PC als erste Nachricht las. Der Betreff oben, wie auch der Haupttext auf rotem Hintergrund der email, die noch vom Vormittag stammte, als ich mich zwischen Augsburg und München befand, rief bei mir heftiges Schmunzeln hervor. Passt so richtig zur Aktivität !

Ganz zu Anfang, bevor der Aufbruch von zu Hause beginnt, ein witziger Ausschnitt einer email, die ich gerade mal wieder heimgekommen, am PC als erste Nachricht las. Der Betreff oben, wie auch der Haupttext auf rotem Hintergrund der email, die noch vom Vormittag stammte, als ich mich zwischen Augsburg und München befand, rief bei mir heftiges Schmunzeln hervor. Passt so richtig zur Aktivität !

Mi., 25.6.2014:
Da am Vormittag der Abreise von zu Hause heiteres Wetter vorherrschte, verzichtete ich auf die Bahnfahrt von Westerham nach Rosenheim und vollführte schon mal einen kleinen Prolog über 25 km zum Bhf Rosenheim, da mein IC 2082 direkt bis HH-Altona fuhr und ich nicht mehr, im Gegensatz zur Anfahrt nach München-Ost mit dortigem Zustieg in diesen Zug, in Kreuzstraße umsteigen musste.

Hab mei Wage vollgelade...

Hab mei Wage vollgelade...

Bhf Rosenheim, Gleis 1, Abfahrt 10:47 Uhr (war auch pünktlich)

Bhf Rosenheim, Gleis 1, Abfahrt 10:47 Uhr (war auch pünktlich)

Da hängt der Drahtesel schräg im Rad-Abteil und kann sich auch noch einmal richtig ausruhen.

Da hängt der Drahtesel schräg im Rad-Abteil und kann sich auch noch einmal richtig ausruhen.

Mein Nachbarrad mit komfortablem Liegesattel.

Mein Nachbarrad mit komfortablem Liegesattel.

Das Zuglaufschild. Aufgrund der vielen Stationen fehlt u.a. Rosenheim.

Das Zuglaufschild. Aufgrund der vielen Stationen fehlt u.a. Rosenheim.

Anreise in den Norden: Von Feldolling nach Rosenheim per Rad, der Rest mit Zug

Die Zugfahrt verlief fast störungsfrei, nur kurz vor Hamburg-Harburg hatte der Zug auf offener Strecke wegen einer Signalstörung einen Zwangsstopp von einer knappen halben Stunde - da hätte ich gleich wieder mit dem Rad weiterfahren können ...
Die Umsteigezeit nach außerhalb HH (destination hidden - man muß ja nicht alles beschreiben ) war aber großzügig bemessen, so daß ich meine erste Unterkunft reichlich außerhalb von HH rechtzeitig erreichte.

Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach 24 Jahren mal wieder vom hohen Norden in die oberbayrische Heimat zurückgeradelt.
Details:
Aufbruch: 25.06.2014
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 04.07.2014
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Andreas Rohbogner berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors