Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas Meyer

Sommer2018: Samstag 11.8.2018 Kloster

Kloster auf Hiddensee

Mit jedem Tag gefällt es uns hier besser!
Morgens hat es wieder gestürmt, aber die DWD-App zeigt uns genau, dass wir 2 Stunden Zeit zum Einkaufen haben - wir radeln nach Vitte und holen alles was wir brauchen. Sind pünktlich zum ersten Regentropfen wieder auf dem Schiff. Es regnet kurz und heftig und dann haben wir wieder 2 Stunden für unsere Rundwanderung auf der Steilküste.
Herrlich: angenehme Temperaturen, Wind, weisse Wolken und dazwischen blauer Himmel, sandige Waldwege und wunderbare Ausblicke.
In Kloster noch ein Eis, Sprudel kaufen und wieder pünktlich zm Regen am Schiff. Der dauert ein bisschen länger und gegen 18:00 nutzen wir eine Regenpause und gehen wieder wie gestern Essen, weil es so gut geschmeckt hat. In einer nicht ganz 5 minütigen Regenpause wieder zm Schiff und dann kommt es nochmal dick: der Wind frischt auf 6-7 auf und der Regen kommt dadurch ziehmlich schräg angeflogen. Gegen 21:30 beruhigt sich die Sache dann deutlich, der Regen ist vorbei und der Wind lässt nach, wird also eine ruhige Nacht.

Der schöne Wanderweg mit vielen Ausblicken aufs Meer

Der schöne Wanderweg mit vielen Ausblicken aufs Meer

z.B. diesem - endlich wieder Wetter!

z.B. diesem - endlich wieder Wetter!

Bäume ...

Bäume ...

....bizarr ...

....bizarr ...

...auch auf Stelzen

...auch auf Stelzen

Sonne von hinten, schwarze Wolken vorn

Sonne von hinten, schwarze Wolken vorn

Am Ende dieses Regenbogen steht leider kein Topf voll Gold sondern das Kursschiff.

Am Ende dieses Regenbogen steht leider kein Topf voll Gold sondern das Kursschiff.

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: Oktober 2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.