Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas Meyer

Sommer 2019: Mittwoch 24.7.2019 Gustow-Baabe

Gustow - Baabe Bollwerk 42 km Wind O 3

Wegen der Windvorhersage: 3 Bft am Nachmittag brechen wir schon um 10:30 auf und das ist gut so, denn wir schaffen es noch gut über den Greifswalder Bodden mit Wind und Wellen schräg von vorn, bevor sie grösser werden können sind wir schon in der Abdeckung. Wir finden auch wieder einen Platz in dem gemütlichen Hafen am Bollwerk mit schöner Aussicht und der Fischbude mit den Picknickdecken auf schwellendem Rasen.
Durch den Wind ist es hier auch nur 26 grad, auf dem Wasser haben wir sogar eine Jacke angehabt, weil es zu kalt war!

Rückblick zurück auf Gustow/Drigge Hafen

Rückblick zurück auf Gustow/Drigge Hafen

Schnelles Fischerboot im Stelasund

Schnelles Fischerboot im Stelasund

Steilküste in Sicht

Steilküste in Sicht

Die Ostsee vom Greifswalder Bodden aus gesehen

Die Ostsee vom Greifswalder Bodden aus gesehen

Freie Ostsee

Freie Ostsee

Fischbudenpicknickplatz am Hafen

Fischbudenpicknickplatz am Hafen

Immer wieder kommen Schiffe vorbei

Immer wieder kommen Schiffe vorbei

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: Oktober 2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.