Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas Meyer

Sommer 2019: Samstag 3.8.2019 Stagnieß

Stagnieß - Ausflug nach Mellenthin 31km

Nach absolut ruhiger Nacht und gemütlichem Frühstück brechen wir am Nachmittag auf zu einer Radtour zum Wasserschloss Mellenthin - dort gibt es Die 1. 1. Usedomer Kaffeerösterei, und wir müssen dringend unsere Bestände auffüllen. Radweg. Wir radeln an der Strasse, oft im Schatten (die Augustsonne brennt doch ganz ordentlich)entlang, viel Verkehr ist nicht. . Wieder geht es bergauf und bergab in wunderschöner Landschaft, vorbei an der Bockwindmühle, erreichen wir bald Neppermin. Das Fischlokal direkt am Ufer, mit seinem kleinen Badestrand, den Strandkörben und der tollen Aussicht auf das Achterwasser, begeistert uns spontan - ein herrlich, beschauliches Plätzchen. Wir stärken uns mit einem Fischwrap und Brötchen und weiter gehts nach Mellenthin. Ein ganz zauberhaftes Wasserschloss erwartet uns , mit Brauerei, Kaffeeröster und Hotel . Alles ist schön restauriert, Gewölbe und herrschaftliche Speiseräume und ein toller Garten hinter dem Schloss, eingeschlossen von einem Wassergraben und uralten Baumreihen.
Um nicht denselben Weg zurückzufahren, gehts jetzt durch den Wald (z.T. auf Sandweg) nach Balm und wieder über Neppermin nach Benz. Hier steht noch eine alte Holländerwindmühle auf einem Hügel mit herrlichem Blick, den auch Feininger zu einem Bild inspiriert hat (wir fahren öfter auf dem Feininger-Weg, auf dem dann auf Platten im Boden auf Orte hinweisen, an denen seine Bilder entstanden sind).
Dann wieder auf Radwegen an der Straße im Auf und Ab über Pudagla zurück nach Stagniß.

Hafen Stagniß

Hafen Stagniß

Neppermin Fischrestaurant

Neppermin Fischrestaurant

Strandkörbe gehören auch zum Selbstbedienungsrestaurant

Strandkörbe gehören auch zum Selbstbedienungsrestaurant

Die Bockwindmühle

Die Bockwindmühle

Die Brücke ins Wasserschloss Mellenthin

Die Brücke ins Wasserschloss Mellenthin

Der Wassergraben mit Floss

Der Wassergraben mit Floss

Lauschige Ecke im Innenhof

Lauschige Ecke im Innenhof

Schloss vom Park aus

Schloss vom Park aus

Brücke auf der anderen Seite über den Wassergraben

Brücke auf der anderen Seite über den Wassergraben

Schöne Wolken!

Schöne Wolken!

Das Achterwasser bei Balm, kurz vor Neppermin

Das Achterwasser bei Balm, kurz vor Neppermin

Holländerwindmühle auf dem Feiningerweg (Radweg führt einen zu den Punkten, an denen Feininger Werke entstanden sind)

Holländerwindmühle auf dem Feiningerweg (Radweg führt einen zu den Punkten, an denen Feininger Werke entstanden sind)

Auf dieser Platte in der Richtung schauend ist ein Feiningerbild entstanden (nächstes Bild):

Auf dieser Platte in der Richtung schauend ist ein Feiningerbild entstanden (nächstes Bild):

....die Kirchturm von Benz zwischen den Bäumen

....die Kirchturm von Benz zwischen den Bäumen

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: Oktober 2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.