Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas Meyer

Sommer 2019: Mittwoch 14.8.2019 Liebenwalde-Oranienburg

Liebenwalde - Oranienburg 24km 2 Schleusen

Heute haben wir ja nur 24 km vor uns, wir frühstücken also gemütlich, schauen den „free campern“ beim Ablegen zu und brechen dann um 11:45 auf (Klappbrücke vor dem Hafen öffnet um 11:45). An der nächsten Schleuse fahren gerade alle rein und warten noch auf uns (sehr nett) und dann gehts im Pulk weiter nach Lehnitz. Einer überholt mit seinem Rennboot uns alle und steht dann als erster am Warteplatz. Leider noch zwei Schubverbände, die jeeweils eine Schleuse brauchen und dann kommenwir dran (inzwischen 12). Die Schleuse ist ja gross genug und nach 3 Stunden kommen wir unten raus. 1 km weiter im Lehnitzsee sehen wir dann den schnellen (der nach der Schleuse wieder losgebrettert ist), der gerade von der Polizei ein Strafzettel für zu schnelles Fahren bekommt - ist eben doch alles gerecht. Wir gehen wieder in den Club, in dem wir am letzten Jahr schon waren, sehr gemütlich. Gehen zum Griechen in Lehnitz und essen wunderbar mit vielen USos aufs Haus und Kourtaki original.
Zufriedener ruhiger Abend auf dem Schiff.

So kann man mit dem eigenen Wohnmobil auf dem Wasser Urlaub machen

So kann man mit dem eigenen Wohnmobil auf dem Wasser Urlaub machen

Blick zurück auf den Stadthafen Liebenwalde

Blick zurück auf den Stadthafen Liebenwalde

Wartestelle an der Klappbrücke, rechts der Stadthafen

Wartestelle an der Klappbrücke, rechts der Stadthafen

Ehemaliger Yachthafen Liebenwalde - wegen fehlender Einigung der Stadt Liebenwalde und dem Besitzer der Steganlage jetzt geschlossen

Ehemaliger Yachthafen Liebenwalde - wegen fehlender Einigung der Stadt Liebenwalde und dem Besitzer der Steganlage jetzt geschlossen

Schubverband hinter uns

Schubverband hinter uns

Holländer äfhrt einfach ins Ufer zum Warten

Holländer äfhrt einfach ins Ufer zum Warten

Gespräch an der Wartestelle im 4er Päckchen

Gespräch an der Wartestelle im 4er Päckchen

Haben alle locker reingepasst in die Schleuse

Haben alle locker reingepasst in die Schleuse

Beim Griechen mit Kourtaki....

Beim Griechen mit Kourtaki....

...und Salat und Vorspeisenteller

...und Salat und Vorspeisenteller

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: Oktober 2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.