Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas Meyer

Berlin - Werder - Schmöckwitz -Berlin

Morgens um 8 bei Regen losgefahren, auf verblüffend leeren Autobahnen sind wir gemütlich nach Berlin gerauscht, 740 km in 7 Stunden+45 Minuten Pause. In Berlin tolles Wetter, warm (20grad), Sonne, toll.
Auto ausgeladen und erstmal an den See und Abendsonne geniessen.
Dann Schiff eingeräumt und gemütlichen Abend vor dem Fernseher mit neuer Antenne astrein.

Willi ist angekommen

Willi ist angekommen

Herrliches Wetter am Tegeler See

Herrliches Wetter am Tegeler See

Heute nur wenig Pokemon-Fänger unterwegs

Heute nur wenig Pokemon-Fänger unterwegs

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: Oktober 2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.