Deutschland - Wismar eine sehenswerte Stadt- Perle an der Ostsee

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar 2019  |  von Ines Buchholz

Alle guten Dinge sind drei. Wismar ist für mich eine kleine Perle an der Ostsee. Ich bin zum wiederholten Male hier. Bisher bin ich stets nur wenige Stunden an diesem Ort gewesen. Für diesen Besuch sind vier Tage eingeplant, genug Zeit die Stadt wirklich zu entdecken.

02.01.2019 - Ankunft und erste Eindrücke

Steigenberger Hotel

Das Hotel in dem wir absteigen liegt direkt am Marktplatz und ist damit der ideale Ausgangspunkt um die Stadt zu Fuß zu erkunden.
Wismar ist eine Hansestadt und liegt geschützt durch die Insel Poel, an der Wismarer Bucht. Sie ist UNESCO Weltkulturerbe.

Blick auf das Hotel

Blick auf das Hotel

Brr, es ist kalt und der Wind eisig.

Brr, es ist kalt und der Wind eisig.

Beim ersten Streifzug durch die Stadt entdecken wir wunderschöne Häusergiebel.

Beim ersten Streifzug durch die Stadt entdecken wir wunderschöne Häusergiebel.

Das Tief "Zeetje" bringt der Ostsee die erste Sturmflut des Jahres und setzt einige Straßen unter Wasser.

Das Tief "Zeetje" bringt der Ostsee die erste Sturmflut des Jahres und setzt einige Straßen unter Wasser.

In der Hospitzkirche entzünden wir nicht nur eine Kerze sondern wärmen uns auch etwas auf.

In der Hospitzkirche entzünden wir nicht nur eine Kerze sondern wärmen uns auch etwas auf.

Die hölzerne Decke ist wunderschön bemalt.

Die hölzerne Decke ist wunderschön bemalt.

Wie entdecken eine ehemalige Dampf Wasch und Plätt Anstalt

Wie entdecken eine ehemalige Dampf Wasch und Plätt Anstalt

Am gleichen Platz ist auch die Marien Kirche. Von ihr ist aber nur dieser Turm übrig. Von dem Schiff wurden bisher nur die Fundamente neu aufgebaut.

Am gleichen Platz ist auch die Marien Kirche. Von ihr ist aber nur dieser Turm übrig. Von dem Schiff wurden bisher nur die Fundamente neu aufgebaut.

Auch die Nikolai Kirche ist vom Wasser umgeben.

Auch die Nikolai Kirche ist vom Wasser umgeben.

Das gesamte Hafengebiet steht unter Wasser. Vielleicht können wir es morgen erkunden. Für heute gehen wir noch gut essen und stellen fest, das es sinnvoll ist einen Tisch zu reservieren.

Das gesamte Hafengebiet steht unter Wasser. Vielleicht können wir es morgen erkunden. Für heute gehen wir noch gut essen und stellen fest, das es sinnvoll ist einen Tisch zu reservieren.

Das Restaurant ist nur zwei Häuser vom Steinberger Hotel entfernt und hat eine gute Küche.

Das Restaurant ist nur zwei Häuser vom Steinberger Hotel entfernt und hat eine gute Küche.

© Ines Buchholz, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 02.01.2019
Dauer: 4 Tage
Heimkehr: 05.01.2019
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 24 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (1/1):
Ines Buchholz [?] 1546628057000
Herz­lich wil­lkom­men in diesem kleinen Berich­t.
Viel Spaß beim Lesen!