Deutschland - Wismar eine sehenswerte Stadt- Perle an der Ostsee

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar 2019  |  von Ines Buchholz

03.01.2019- Kreuz und quer durch Wismar

Auf geht's

Wieder dick eingemummelt gehen wir auf Streifzug durch die Straßen der Stadt.

Wieder dick eingemummelt gehen wir auf Streifzug durch die Straßen der Stadt.

Eine weitere Ansicht vom Marktplatz mit Blick auf die Wasserkunst. Ein 1602 fertiggestellter Brunnen.

Eine weitere Ansicht vom Marktplatz mit Blick auf die Wasserkunst. Ein 1602 fertiggestellter Brunnen.

Doch zunächst führt der Weg durch den Linden Park.

Doch zunächst führt der Weg durch den Linden Park.

Schöne Spiegelungen

Schöne Spiegelungen

Im Hintergrund die Nikolei Kirche.

Im Hintergrund die Nikolei Kirche.

Direkt am Park dieser Wasserturm.

Direkt am Park dieser Wasserturm.

Heute ist auch das Hafengebiet wieder erreichbar

Heute ist auch das Hafengebiet wieder erreichbar

Blick in Richtung Stadt

Blick in Richtung Stadt

Das Baumhaus.

Das Baumhaus.

Schwedenkopf

Schwedenkopf

Gaaanz schön kalt, aber trotzdem macht es Spaß zu Fuß unterwegs zu sein.

Gaaanz schön kalt, aber trotzdem macht es Spaß zu Fuß unterwegs zu sein.

Hier gibt es Fisch zu kaufen.

Hier gibt es Fisch zu kaufen.

Kirchen der Stadt

Die Stadt hat gleich drei große Kirchen. Die Nikolai Kirche, Marien und Georgen Kirche. Von der Marien Kirche steht nur noch der Turm. Die Georgen Kirche wird unter anderem für große Konzerte genutzt.

St. Georgen Kirche

St. Georgen Kirche

Im Inneren der Kirche.

Im Inneren der Kirche.

Bestimmt toll hier ein Konzert zu erleben.

Bestimmt toll hier ein Konzert zu erleben.

In direkter Nachbarschaft zur Georgen Kirche befindet sich das Amtsgericht.

In direkter Nachbarschaft zur Georgen Kirche befindet sich das Amtsgericht.

Die Rückansicht der Heiligen Geist Kirche.

Die Rückansicht der Heiligen Geist Kirche.

Diese Häuserfront ist beeindruckend schön. Auch das alte Kopfsteinpflaster ist erhalten und verleiht einen besonderen Charme.

Diese Häuserfront ist beeindruckend schön. Auch das alte Kopfsteinpflaster ist erhalten und verleiht einen besonderen Charme.

Die Giebel ziehen immer wieder meinen Blick an.

Die Giebel ziehen immer wieder meinen Blick an.

Das Wassertor

Das Wassertor

Da wir heute so schönes Wetter haben, beschließen wir noch einen Ausflug nach Boltenhagen zu machen .

© Ines Buchholz, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Alle guten Dinge sind drei. Wismar ist für mich eine kleine Perle an der Ostsee. Ich bin zum wiederholten Male hier. Bisher bin ich stets nur wenige Stunden an diesem Ort gewesen. Für diesen Besuch sind vier Tage eingeplant, genug Zeit die Stadt wirklich zu entdecken.
Details:
Aufbruch: 02.01.2019
Dauer: 4 Tage
Heimkehr: 05.01.2019
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 24 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (1/1):
Ines Buchholz [?] 1546628057000
Herz­lich wil­lkom­men in diesem kleinen Berich­t.
Viel Spaß beim Lesen!