Laufen macht glücklich: HW 1- Albsteig - von Donauwörth nach Tuttlingen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai / Juni 2017  |  von Elisabeth Ligendza

Unterkünfte und Essen

Unerfünfte und Essen

: Bei den Unterkünften erlebt mach schonmal eine Überraschung. Viele tolle Gasthöfe, ein paar Zweckunterkünfte. Aber auch mal der angestaubte Charme der 50er Jahre mit Ornamenttapete, Prilblumen in Bad und Etagenklo. Bisschen wehmütig wird einem da, wenn einem klar wird, dass beim heute einzigen Gasthaus von früher fünf stattlichen Häusern am Ort wohl die Tage auch schon gezählt sind. Eines zum Essen für Vegetarier: Nach zwei Wochen kann ich echt keine Kässpätzle mehr sehen. Deutschland ist da echt eindimensional unterwegs – wenn ich da an den Lykischen Weg in der Türkei denke, bei dem ich mich am Abend in leckerstem Essen und Gemüse suhlen konnte. Ich doch nicht zuviel verlangt: Ein Gemüsegericht pro Wirtschaft muss doch drin sein.

Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Laufen macht glücklich und das Gute findet sich nicht nur in der Ferne sondern auch mal ganz nah: Im Frühjahr sind wir den Albsteig, den HW 1 vom Schwäbischen Albverein, von Donauwörth bis nach Tuttlingen gelaufen. 338 Kilometer in 15 Tagen. Ein Genuss.
Details:
Aufbruch: 18.05.2017
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 06.06.2017
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Elisabeth Ligendza berichtet seit 4 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors