Kurztrips in CORONA-Zeiten - Bayern

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: März - Mai 2020  |  von Birgit H.

29.03.2020 - Rothsee

Der Parkplatz war nicht gesperrt, kein Auto weit und breit - also nicht viele Menschen zu erwarten - los geht's

Der Parkplatz war nicht gesperrt, kein Auto weit und breit - also nicht viele Menschen zu erwarten - los geht's

Der Rothsee liegt im Fränkischen Seenland in Mittelfranken.

Der See besteht aus zwei Teilen, getrennt durch einen Damm.

"Die Kleine Roth fließt der Hauptsperre über eine Vorsperre mit weitgehend konstantem Wasserstand zu. Beide Teile des Sees dienen neben ihren wasserwirtschaftlichen Funktionen auch der Naherholung. Während die Stauwurzel des Rothsees im oberen Bereich ein Naturschutzgebiet ist, liegt weiter südöstlich, bei der Vorsperre der Badebereich. Die Hauptsperre wird mehr von Surfern und Seglern frequentiert, hat aber auch eine künstliche Badeplattform (Schwimmponton). Es gibt noch ein zweites Naturschutzgebiet, das am Nordufer der Hauptsperre liegt, das NSG Nordwestufer der Rothsee-Hauptsperre. Die Schwimmstrecke des jährlich stattfindenden Rothsee-Triathlons liegt im Rothsee."
(Quelle: Wikipedia)

Meine heutige Wanderung ging ca. 7 km um die Rothsee-Hauptsperre.

Gleich zu Beginn sah ich eine Person ganz allein am Seeufer sitzen und da kam mir die Idee, die heutigen Fotos unter dem Motto "ALLEIN und draußen" zu "sammeln".

Und tatsächlich sind mir, bis auf eine Familie mit Vater, Mutter und zwei Kindern und Hund ausschließlich Menschen begegnet, die alleine unterwegs waren.

Eine gespenstische Stimmung,
aber dadurch, dass ich so völlig ohne Ansprache durch die Natur laufe, ist das Auge beschäftigt und ich sehe Kleinigkeiten, die mir sonst noch nie auffielen.

Anmerkung:
alle Personen sind von mir nur in weiter Entfernung und/oder von hinten fotografiert worden, damit die Privatsphäre gewahrt bleibt.

hinsetzen ist nicht mehr erlaubt ... macht nichts, laufen ist gesünder

hinsetzen ist nicht mehr erlaubt ... macht nichts, laufen ist gesünder

sogar dieses Schloss ist "single draußen"

sogar dieses Schloss ist "single draußen"

und hier ein "single" aus der Vogelwelt

und hier ein "single" aus der Vogelwelt

heute mal ohne "turnen" (Spielplätze sind gesperrt), aber 7 km zügig laufen ist im Sinne von Bewegung zur Erhaltung der körperlichen Fitness und Erhaltung der Abwehrkräfte auch ausreichend.

heute mal ohne "turnen" (Spielplätze sind gesperrt), aber 7 km zügig laufen ist im Sinne von Bewegung zur Erhaltung der körperlichen Fitness und Erhaltung der Abwehrkräfte auch ausreichend.

© Birgit H., 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
WARUM IN DIE FERNE SCHWEIFEN ... Ich suche legale Möglichkeiten, um unter Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen/Kontaktsperren draußen sein zu können. Meine Beschäftigung dabei ist das Fotografieren. Vielleicht kann ich auf diesem Weg Menschen eine Freude machen, die derzeit gar nicht mehr in die Natur kommen und andere motivieren, ebenfalls outdoor-Zielen in nächster Nähe mit einer anderen Sichtweise etwas abgewinnen zu können.
Details:
Aufbruch: 22.03.2020
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 15.05.2020
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Birgit H. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (2/2):
Ines 1588151534000
Hallo Bir­git­,
ich finde deinen Ansatz sehr gut und bin dabei auch etwas zu schrei­ben. Es wäre doch mega schade, wenn diese Seite mit all unseren schönen Berich­ten ab­geschal­tet werden müßte. Denn ir­gen­dwann werden wir ja sicher wieder auf der ganzen Welt unter­wegs sein dürfen und bis dahin er­kun­den wir halt unsere Heimat
Mit herz­lichen Rei­seg­rüßen­
I­nes
Antwort des Autors: Liebe Ines,
vielen Dank für Dein feedback - genauso war meine Intension: wenn ganz Deutschland kleine Berichte vor der eigenen Haustür schreibt, finden wir vielleicht schon die ersten näheren Urlaubsreiseziele, wenn wir wenigstens in Deutschland wieder verreisen dürfen.
Herzliche Grüße aus Bayern, Birgit
Sylvia Tiefenthaler 1588096597000
Hallo Bir­git­!

Dei­ne Idee ist echt klasse!
Lei­der muss ich auch zu Corona Zeiten fast normal ar­bei­ten und komme nicht dazu derzeit so Ta­ges­tou­ren zu machen!
Sol­lte ich es demnächst mal schaf­fen, nehm ich mir dich zum Beispi­el und starte auch eine Reise für Ta­ges­kur­ztrips. Hab al­ler­dings die freien Abende genutzt um feh­len­de Berich­te bei mir zu er­gänzen und neue rein zu stel­len­.
Hof­fe sehr das die Seite online bleibt, ich berich­te hier schon seit 11 Jahren meine Reisen! Wär echt scha­de!­

Bin echt be­geis­tert und finde deine Fotos super schön!
Grüße Sylvia
Antwort des Autors: Liebe Sylvia, ganz herzlichen Dank für das positive feedback. Ich wünsche Dir viel Freude auch beim Fertigstellen vergangener Berichte - es sind schöne Reiseerinnerungen, die uns auch Corona nicht nehmen kann. Viele Grüße, Birgit