• Inhalt:
  • Küsten
  • Abstecher in die Stadt der Zwerge

Niedersachsen - Das Wendland und die Rundlinge

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: April 2020  |  von Ines Buchholz

Abstecher in die Stadt der Zwerge

Hitzacker - Stadt an der Elbe

Diese Stadt ist ein Fachwerkidyll an der Elbe. Die Altstadt-Insel mit ihren gepflegten Fachwerk- und Backsteinhäusern, die viel Atmosphäre ausstrahlen, lohnt sich zu besuchen. Wir schlendern ein wenig durch die schmalen Straßen. Die Häuser ziehen sich fast bis an das Ufer der Elbe und wurden daher immer wieder von Hochwasser bedroht. Seit 2008 wird die Altstadt von einer massiven Promenade aus Beton geschützt. Von der Promenade aus hat man einen schönen Blick auf die Elbe und das Ufer.

Dann entdecken wir überall diese kleinen Zwerge und fragen uns was es wohl damit auf sich hat?

Dann entdecken wir überall diese kleinen Zwerge und fragen uns was es wohl damit auf sich hat?

Die Zwerge von Hitzacker

Es ist eine alte Sage, welche alte Leute von ihren Großeltern und diese wieder von ihren Vorfahren gehört haben, dass vor Zeiten in den Bergen um Hitzacker und besonders in dem Schloßberg kleine unterirdische Leute als Zwerge sich aufgehalten haben, welche sich zwar sehr selten sehen lassen, doch aber gegen die Einwohner dieses Ortes sehr guttätig sich erwiesen und mit ihrem Hausgerät bei Hochzeiten und andern dergleichen feierlichen Handlungen an die Hand gegangen.

Dieser Sage und einem Verein, der Zwergenring der es sich zum Ziel gesetzt, die Gnome zurück zu holen ist es zu verdanken das nun viele Spuren gelegt sind, die es in der Zwergenstadt Hitzacker zu entdecken gilt.

Der Zahnarzt - Zwerg

Der Zahnarzt - Zwerg

Das Wendland ist viele Radtouren wert

Nach einem schönen Tag, stellen wir fest, das es sich lohnt wieder zu kommen.

© Ines Buchholz, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nachdem wir nun in Corona- Zeiten sämtliche Wald- und Feldwege unseres Wohnortes aus den verschiedensten Richtungen kommend abgeschritten oder mit dem Rad erkundet haben, wollten wir mal wieder etwas anderes sehen. Da erschien uns das Wendland im Kreis Lüchow- Dannenberg genau das Richtige. Es ist nur ca. 1 Autostunde von uns entfernt. Die Rundlingsdörfer im Wendland entdeckt man am besten mit dem Rad. Danach lohnt sich noch ein Abstecher in die Stadt der Zwerge :)
Details:
Aufbruch: 27.04.2020
Dauer: 1 Tag
Heimkehr: 27.04.2020
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors