Wandern im Harz

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar 2015 - Dezember 2020  |  von Ines Buchholz

Juli 2020 - Rundwanderung bei Blankenburg

Kloster Michelstein

Ausgangspunkt der 13km langen Rundwanderung ist das Kloster Michaelstein bei Blankenburg.
Der Weg geht zur ersten Hälfte langsam stetig bergan und die andere Hälfte sanft bergab. Die gesamte Strecke lässt sich angenehm und leicht gehen.

Das Kloster Michaelstein

Das Kloster liegt am Ortsrand von Blankenburg und liegt am Harzer Klosterwanderweg.
Heute befindet sich in der Anlage eine Musikakademie und ein Museum. Auch für Veranstaltungen und Konzerte wird es genutzt.

Das Torhaus vom Kloster

Das Torhaus vom Kloster

Bevor wir losgehen noch eine Lagebesprechung.

Bevor wir losgehen noch eine Lagebesprechung.

Westansicht des Klosters

Westansicht des Klosters

Zu dem Kloster gehören auch die Fischteiche. Sie waren einst ein Bestandteil um die Versorgung der Kloster Bewohner sicherzustellen.

Zu dem Kloster gehören auch die Fischteiche. Sie waren einst ein Bestandteil um die Versorgung der Kloster Bewohner sicherzustellen.

Nilgänse

Nilgänse

In den Teichen tummeln sich unzählige Karpfen.

In den Teichen tummeln sich unzählige Karpfen.

Einen Stempel für unseren Wanderpass gibt es hier auch.

Einen Stempel für unseren Wanderpass gibt es hier auch.

Dann geht es durch schönen Mischwald weiter.

Dann geht es durch schönen Mischwald weiter.

Der Goldbach, der unseren Weg mit Geplätscher  begleitet zeigt sich nur selten.

Der Goldbach, der unseren Weg mit Geplätscher begleitet zeigt sich nur selten.

Sind wir noch richtig?

Sind wir noch richtig?

Streicheleinheiten für die Blindschleiche

Streicheleinheiten für die Blindschleiche

Nach der Hälfte der Strecke lockt der zweite Stempel

Nach der Hälfte der Strecke lockt der zweite Stempel

Etwas modrig

Etwas modrig

Dann geht es einfach weiter

Dann geht es einfach weiter

Volkmarskeller

Hier soll einst eine Einsiedlerin gelebt haben.

Die Spannung steigt

Die Spannung steigt

Taschenlampe an und schon werden wir zu Höhlenforscher

Taschenlampe an und schon werden wir zu Höhlenforscher

Am Wegesrand wachsen Filzige Kletten

Am Wegesrand wachsen Filzige Kletten

Wir sichten den Schmetterling "Der kleine Eisvogel"

Wir sichten den Schmetterling "Der kleine Eisvogel"

Frauenflachs oder gewöhnliches Leinkraut

Frauenflachs oder gewöhnliches Leinkraut

Der gesamte Wanderweg ist angenehm schattig.

Der gesamte Wanderweg ist angenehm schattig.

Wir sind wieder am Startpunkt.

Wir sind wieder am Startpunkt.

Auf dem Weg nach Blankenburg sind riesige Felder mit Sonnenblumen.

Auf dem Weg nach Blankenburg sind riesige Felder mit Sonnenblumen.

Barockgarten am kleinen Schloss

Nach dieser kleinen Wanderung nutzen wir die Zeit den Barockgarten und das kleine Kaffee zu besuchen.

Das kleine Schloss

Das kleine Schloss

Der Garten ist in mehreren Ebenen angelegt und von oben hat man einen schönen Blick auf Blankenburg und die Umgebung.

Der Garten ist in mehreren Ebenen angelegt und von oben hat man einen schönen Blick auf Blankenburg und die Umgebung.

Teehaus

Auf der oberen Ebene ist ein kleines Teehaus. Dort gibt es Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke. Im Aussen Bereich kann man entspannt selbiges genießen.

Lecker Kaffee und Kuchen mit Ausblick - Genuss pur

Lecker Kaffee und Kuchen mit Ausblick - Genuss pur

© Ines Buchholz, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nur wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen (von Johann Wolfgang von Goethe)
Details:
Aufbruch: 28.02.2015
Dauer: 6 Jahre
Heimkehr: 31.12.2020
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Ines schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors