Überwintern 2011

Frankreich-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2011 - Februar 2012  |  von Anja & Wolfgang

Frankreich 2: Von 17.02. bis 21.02. (Ende der Resie)

Fässchen füllen

17.02.2012 165 km
Tagesziel: Narbonne
Wetter: Sonnig, <20º
Für Frankreich haben wir uns heute noch die Füllung unserer Fässchen mit Corbiere-Wein vorgenommen. Da unser Stammwinzer heute mal nicht zu Hause ist, weichen wir in die Cooperative von Lezignan (Les Chai des Vignerons) aus,

deren AOC Corbiere uns auch sehr gut schmeckt. Mit vollen Fässern dann noch über Narbonne nach Gruissan Plage, wo wir am SP Les Chalets die Nacht verbringen.

SP: Les Chalets, Gruissan Plage

Zurück in die Provence

18.02.2012 280 km
Tagesziel: Pernes Les Fontaines
Wetter: Sonnig, <20º
Für den morgigen Provence-Markt in Isle sur la Sourge, müssen wir uns erst noch mal kräftig stärken und wo geht das besser als bei den Auster-Züchtern in der Markthalle von Séte. Wir lassen uns von unserem Navi abseits der Autobahn quer über Land leiten, treffen dann hinter Marseillan Plage wieder auf die 'neue Strasse', vermissen immer noch die alte Dünenlandschaft, die freien Plätze am Strassenrand. Die alte Strasse wurde mittlerweile zu einem Radweg rückgebaut,

dafür gibt es jetzt an der neuen Strasse diese Park/Stellplatzkombination, z.Zt. noch kostenlos,

aber alles wirkt so kahl, so organisiert, so unpersönlich. Wir fahren weiter in die Stadt, gehen in die Markthalle und geniessen Austern und Weisswein,

bevor wir dann weiter Richtung Avignon fahren,

die Stadt aber diesmal nur durchqueren, um dann in Pernes Les Fontaines

auf einen unserer Lieblingsstellplätze gehen.
SP: Pernes Les Fontaines

Markttag in der Provence

19.02.2012 280 km
Tagesziel: Bourg en Bresse
Wetter: Sonnig bis L. Regen, ca.10º
Der Besuch auf dem Markt in L'Isle sur la Sorge fällt recht kurz aus,

denn zum einen brauchen wir eigentlich nichts, zum andern ist es einfach zu kalt, sowohl zum Bummeln als auch zum Verzehr der von uns sonst so geliebten gebratenen Adouilles und auch das angebotene Gemüse sieht irgendwie traurig aus. Wir brechen sehr schnell auf, durchqueren Orange

und fahren dann über Valence und Lyon nach Bourg en Bresse.

Eigentlich wollten wir uns hier noch eines der berühmten Bresse-Hühner zum Abendessen leisten- so traditionell mit Morcheln gefüllt und in Sahnesosse serviert - aber anscheinend haben alle 'guten Lokale' hier am Sonntagabend geschlossen - wieder mal was dazugelernt. Mit knurrenden Magen fahren wir noch ein Stück weiter Richtung Lons-le-Saunier, bis wir dann in Cuiseaux auf einen SP gehen.
SP: Cuiseaux

Noch schnell mal quer durch den Elsass

20.02.2012 480 km
Tagesziel: Wissembourg
Wetter: Sonnig, ca. 5º
Wir fahren heute auf der D683 an den Weinbergen des französischen Jura entlang,

durchqueren Besancon und dann weiter der Doubs entlang bis Belfort. Dort beschließen wir den Rest des Tages (wieder einmal) entlang der elsässischen Weinstrasse zu verbringen. Also fahren wir in Tann zur Tourist Info direkt neben der Kathedrale.

Nachdem wir uns dort mit Kartenmaterial ausgestattet haben folgen wir der eigentlich bestens ausgeschilderten Weinstrasse nach Cernay

besuchen kurz Roufach

und bummeln dann (wieder einmal) ein paar Stunden durch die romantische Altstadt von Colmar,

am Dom vorbei,

durch die Fussgängerzone.

Es wird langsam dunkel, Hunger setzt ein und was wäre jetzt besser als diesen Urlaub mit Pfälzer Wein, Pfälzer Saumagen zu beenden?
Also zurück ins Auto, auf der kostenfreien Autobahn vorbei an Strassburg und weiter bis zu 'unserem' Stellplatz bei Wissembourg. Von dort über die Grenze zum Deutschen Weintor wo wir es nochmal so richtig gut gehen lassen - diesmal bewusst ohne Bilder!!
SP: Parkplatz bei Wissembourg

Die Reise ist zu Ende - wir sind zu Hause

21.02.2012 170 km
Tagesziel: Zu Hause
Wetter: Sonnig, ca. 5º
Heute Morgen gehen wir noch schnell einmal in Frankreich eingekauft (Pate, Rilettes, Rouille. Käse), nochmal vollgetankt €1,42/l und dann der Heimweg angetreten.
Nach knapp 3 Stunden sind wir 'zu Hause', laden das Auto aus.......

© Anja & Wolfgang, 2011
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir sind auf dem Weg nach Süden, wollen weiter bis ans Meer, …. Dahin wo das Wetter hoffentlich noch so warm ist, dass man auch im ‚Winter‘ mit dem T-Shirt herumlaufen kann. Irgendwann werden wir wohl Marokko erreichen und wenn es die politische Lage dann erlaubt wollen wir noch weiter südlich bis Mauretanien / Senegal reisen.
Details:
Aufbruch: 24.10.2011
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 26.02.2012
Reiseziele: Marokko
Österreich
Italien
Frankreich
Andorra
Spanien
Portugal
Plage blanche
Gibraltar
Der Autor
 
Anja & Wolfgang berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.