Wege zur Romanik - Dorfkirchen im Burgund

Frankreich-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2013  |  von Herbert S.

Im Sommer haben wir die Idee geboren - bei Chantal und Gilbert in Chalon-sur-Soane das Häuschen mieten und noch einmal durchs Burgund streifen. Nach zehn Jahren erkennen wir vieles wieder, aber finden auch manches Neue.

das Häuschen bei Chantal und Gilbert

Eine Nacht bei den beiden hat gereicht, dass wir gesagt haben; wir kommen wieder; diesmal nicht in ein chambre d'hote, sondern in ein kleines Häuschen, das die beiden als Gite vermieten. Es locken natürlich auch die gute Küche im Burgund (ein Sternelokal kennen wir ja schon vom Sommer), viele Kirchen und Schlösser - und Golf spielen wollen wir auch noch.

La Corteline von Chantal und Gilbert Chivenet

La Corteline von Chantal und Gilbert Chivenet

Ulrike besetzt 'unser' Häuschen

Ulrike besetzt 'unser' Häuschen

gekocht wird nur selten, denn wir wollen ja auch die französische Küche genießen - aber zweimal tgl. 3-Gänge schaffen wir nicht (mehr).

gekocht wird nur selten, denn wir wollen ja auch die französische Küche genießen - aber zweimal tgl. 3-Gänge schaffen wir nicht (mehr).

Im Wohnzimmer ist genügend Platz zum Planen und Recherchen im Internet (Wlan - und Kabelverbindung vorhanden)

Im Wohnzimmer ist genügend Platz zum Planen und Recherchen im Internet (Wlan - und Kabelverbindung vorhanden)

ein Schlaftrakt mit Bad und getrenntem WC gibt es natürlich auch noch

ein Schlaftrakt mit Bad und getrenntem WC gibt es natürlich auch noch

© Herbert S., 2013
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 05.10.2013
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 12.10.2013
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (2/2):
Uschi Agboka 1553241814000
Sehr schöner Bericht mit tollen Bil­dern!
Ulli S. 1384954634000
Vielen Dank für diesen inte­res­santen Rei­se­bericht. Eine Gegend, die wir bereits zig Mal auf unserem Weg in Fran­kreichs Süden dur­chquert oder al­len­falls für eine Zwischen­über­nach­tung genutzt haben. Hier lohnt sich jedoch in der Tat ein länge­rer Au­fent­halt und euer Rei­se­bericht macht wir­klich Lust darauf. Gerade jetzt in der trüben Jah­res­zeit ist es schön, Rei­sep­läne für das kom­men­de Jahr zu schmie­den.­
Wei­ter­hin viel Spaß auf euren Reisen und schöne Grüße aus dem Schwa­benl­ändle
­
Ul­li