Auf ins Neolithikum

Frankreich-Reisebericht  |  Reisezeit: September / Oktober 2018  |  von Herbert S.

Auf der Komplettierung der Mittelmeerinseln fehlt uns auch noch Korsika - nun ist diese Insel an der Reihe. Das Wetter soll Anfang Oktober noch angenehm sein, die Preise für Ferienhäuser sind schon im moderater, da es für viele strandliegenden Urlauber schon kühler wird.

Erdogan und Eurowings

Samstag, 29.09.2018

Der eineinhalbstündige Flug nach Bastia sollte um um 15.40 Uhr in Köln starten. Dummerweise hatte sich der türkische Präsident Erdogan entschlossen, nach seinem gestrigen ‚Staatsbesuch‘ in Berlin, heute eine neue Moschee in Köln zu eröffnen. Das Chaos war damit vorprogrammiert: Eine Leitstelle der Polizei hatte in Köln ein Bürgertelefon eingerichtet, bei dem man auch nichts Näheres erfahren konnte. Nur dass möglicherweise auch der Autobahnring um Köln zeitweise gesperrt wird.
Daher fahren wir bereits vor 11.00 Uhr los und sind ohne Störungen bereits gegen 11.45 Uhr in Köln am Flughafen, an dem wir dann schon beim Einchecken das pure Chaos erleben. Angeblich soll für den Türken der gesamte Luftraum über Köln zeitweise gesperrt werden, so dass wir sicher sind, nicht pünktlich zu starten. Im netten Restaurant. Goodman & Filippo essen wir Pasta mit Gorgonzola bzw. Trüffelcreme – hier empfangen wir dann schon die erste SMS mit der Verschiebung unseres Fluges um eine Stunde. Am Gate warten wir dann weiter bis 17.00 Uhr – Boarding soll in einigen Minuten beginnen, das Handgepäck muß aber in der Gepäckraum!! Um 17.30 erfolgt die nächste Meldung – Start 17.40 Uhr! Um 17.40 beginnt das Boarding in die Maschine – ein Airbus 320-211. Gegen 18.00 Uhr erfahren wir nun vom Piloten, dass die Verspätung wegen zu spätem Start in Nizza begründet ist und wir noch eine Viertelstunde warten müssen bis zur Startfreigabe. Endlich um 18.20 rollen wir zur Startbahn – kurz vor 19.00 Uhr spendiert man uns wegen der Verspätung ein Käsebrot oder Kuchen und ein alkoholfreies Getränk.
So sollen wir wohl besänftigt werden?! Die Landung erfolgt dann kurz vor der dreistündigen Verspätung zur Vermeidung von Regressansprüchen gegen 20.00 Uhr. Eine kurze Passkontrolle hält den Ablauf nur unwesentlich auf; dafür dauert das Anlaufen des Gepäckbandes nahezu eine Stunde währenddessen ich schon unseren Leihwagen buchen kann. Endlich können wir dann gegen 21.00 Uhr mit unserem lilafarbenen Peugeot 108 gen Süden starten.
Ein Anruf von Sylvie, die uns schon erwartet hat, klärt die Ankunft auf kurz vor Mitternacht. Wir kommen zwar mit dem mitgeteilten Code durch das große Tor, aber dahinter sind mehrere Häuser.. Dome – der Mann von Sylvie – zeigt uns dann noch das Haus und kassiert die Kaution von 250€ und dann dürfen wir ins Bett.

© Herbert S., 2018
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 29.09.2018
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 06.10.2018
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors