Provence - immer wieder schön...

Frankreich-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai / Juni 2017  |  von Inge Waehlisch Soltau

Aix-en-Provence

Keine Reise in die Provence ohne einen Aufenthalt in Aix-en-Provence. Die Stadt mitten in der Provence wird eingerahmt von den Höhenzügen des Luberons und östlich von der Montagne Sainte-Victoire.
Aix-en-Provence ist die Stadt der Brunnen und war früher Hauptstadt der Provence.

La Rotonde

La Rotonde

Die bekannteste Strasse ist sicherlich die 450 m lange Prachtalle "Cours Mirabeau" mit schattigen Bäumen und auf beiden Seiten herrschaftlichen Palästen.und Gebäuden von Ende des 18. Jahrhunderts.

Stadtpalast

Stadtpalast

Schöne Fassade

Schöne Fassade

Der Mittelpunkt der Stadt ist der Place de l'Hôtel de Ville (Rathausplatz). Der Platz wird dominiert von der barocken Rathausfassade und dem direkt anschliessenden Uhrenturm /Tour de l'Horloge). Der Turm fungierte lange Zeit als Stadttor., im oberen Teil befindet sich die astronomische Uhr von 1510.

Hôtel de Ville

Hôtel de Ville

Tour de l'Horloge

Tour de l'Horloge

In der Stadt gibt es viele Märkte, der grösste findet mehrmals in der Woche auf dem Cours Mirabeau statt.
Wir hatten ein schönes Apartment gebucht, welches nur wenige Schritte von der Altstadt und der Prachtavenue lag, so konnten wir vieles zu Fuss erkunden.

Fontane d'Albertes

Fontane d'Albertes

Justizpalast

Justizpalast

Die Kathedrale "Saint Sauveur" wurde im Laufe von 1200 Jahren immer wieder verändert, und ist inzwischen ein Mischmasch aus vielen Baustilen.
Beim diesmaligen Besuch in Aix war sie wieder mal eingerüstet. Es standen trotzdem so viele Touristengruppen davor, dass man fast kein Foto machen konnte.

Kathedrale

Kathedrale

Kirche "St.-Marie-Madeieine

Kirche "St.-Marie-Madeieine

Die Stadt hat ein einzigartiges Flair, welches man am besten bei einem Bummel durch die Altstadt erlebt. Auf den Plätzen und Strassen herrscht ein reges Leben.
Aix-en-Provence ist eine "junge" Stadt mit ca. 40.000 Studenten.

Sitzen unter Platanen

Sitzen unter Platanen

In Aix-en-Provence - wie eigentlich in fast allen französischen Städten - begeistern mich die vielen kleinen Läden und Boutiquen mit provenzalsichen Souvenirs, Schuhen und Mode sowie die Bäckereien und altmodischen Epicerien.
Das gibt es leider in dieser Art fast nicht mehr in den deutschen Städten.

Epicerie

Epicerie

Ehemalige Halle aux Grains

Ehemalige Halle aux Grains

Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vaison-la-Romaine - L'Isle s/Sorgue - Fontaine de la Vaucluse - Gordes - Senanque - Roussillon - Apt - Loumatin - Aix-en-Provence - Bandol - Sanary - Cassis - La Ciotat - Avignon
Details:
Aufbruch: 28.05.2017
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 11.06.2017
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 11 Wochen auf umdiewelt.