Städte an der Loire und die Insel Noirmoutier

Frankreich-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2014  |  von Inge Waehlisch Soltau

Blois

Blois

Von Saumur fuhren wir weiter gen Osten bis nach Blois, mit ca. 50.000 Einwohnern eine überschaubare Stadt.
Blois war ein Jahrhundert lang die bevorzugte Residenz der französischen Könige.
Man findet in der Stadt Architektur vom Mittelalter bis ins 17. Jahrhundert. Deshalb ist ein Bummel in der Altstadt durch die malerischen Gassen mit den alten Häusern sehr interessant.
Und wie überall in den besuchten Städten an der Loire freuen wir uns über den Blumenschmuck, hier vorwiegend Dahlien.
Das Rathaus der Stadt Blois ist in einem ehemaligen Bischofspalast aus dem 18. Jahrhundert untergebracht.

Blumenschmuck

Blumenschmuck

Hôtel de Ville

Hôtel de Ville

Das Königsschloss - ehemalige Residenz von 7 Königen und 10 Königinnen - überragt die Strassen der Altstadt.

Blick auf das Schloss

Blick auf das Schloss

Park beim Schloss

Park beim Schloss

Neben dem Schloss befindet sich das "Maison de la Magie" in einem grossen Bürgerhaus aus dem 19. Jahrhundert, ein Zauberkunstmuseum mit den berühmten Drachen.

Maison de la Magie

Maison de la Magie

Unterhalb des Königsschlosses findet man den schönen Park "Jardin Augustin Thierry" und gleich dahinter die Kirche St. Vincent de Paul aus dem 17. Jahrhundert, früher eine Jesuitenkirche. Sie wurde während der Revolution zerstört, aber 1847 wieder aufgebaut und restauriert.

Kirche St. Vincent de Paul

Kirche St. Vincent de Paul

In der Kirche

In der Kirche

Aus der ehemaligen Kirche St. Solenne wurde im Jahre 1697 die Kathedrale St. Louis, sie wurde im gotischen Stil auf älteren Fundamenten erbaut. Die sehenswerten Kirchenfenster wurden erst im Jahre 2000 eingebaut.

Kathedrale

Kathedrale

In der Kathedrale

In der Kathedrale

In der Altstadt findet man noch...

In der Altstadt

In der Altstadt

In der Altstadt

In der Altstadt

...ein wahres Eldorado zum Fotografieren.

In der Altstadt

In der Altstadt

In der Altstadt

In der Altstadt

In der Altstadt befindet sich sich auch die im romanischen und gotischen Stil erbaute Kirche St. Nicolas aus dem 12./13. Jahrhundert. Die nüchterne Fassade der ehemaligen Abteikirche wird von 2 Türmen flankiert.

St. Nicolas Kirche

St. Nicolas Kirche

Fenster in der St. Nicolas Kirche

Fenster in der St. Nicolas Kirche

Während der Religionskriege wurde diese Kirche zerstört und im 17./18. Jahrhundert wieder aufgebaut.

Portal der Nicolas Kirche

Portal der Nicolas Kirche

Blick vom Schloss auf die Nicolas Kirche

Blick vom Schloss auf die Nicolas Kirche

Von der Altstadt zurück ins Zentrum kann man an der Loire entlang laufen bis zur alten Brücke "Pont Jacques Gabriel" aus dem frühen 17. Jahrhundert.
Sehenswert ist der schön angelegte kleine Garten eines ehemaligen Klosters, worin sich jetzt ein Museum befindet.

Frühere Abtei

Frühere Abtei

Pont Jacques Gabriel

Pont Jacques Gabriel

Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Orléans - Chambord - Chaumont - Amboise -Tours - Villandry - Chinon - Angers - Noirmoutier - Saumur und Blois
Details:
Aufbruch: 15.06.2014
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 02.07.2014
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 4 Monaten auf umdiewelt.