Wiedersehen mit der Bretagne

Frankreich-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2018  |  von Inge Waehlisch Soltau

Tréguier

Nach Tréguier

Von Perros--Guirec aus machten wir einen Ausflug nach Tréguier, welches auf einem Hügel am Zusammenfluss von Guindy und Jaudy liegt. Der Fluss Jaudy ragt weit ins Landesinnere und ist ein den Gezeiten unterworfener Meeresarm.

Schöne Fachwerkhäuser

Schöne Fachwerkhäuser

Haus aus dem Mittelalter

Haus aus dem Mittelalter

Wir parkten auf einem grossen Parkplatz am Hafen und liefen dann bergauf durch die schöne Gassen vorbei an Fachwerkhäusern, deren Fassaden sehr gut erhalten sind. Diese mittelalterlichen Häuser zeugen noch vom Wohlstand im 15. und 16. Jahrhundert.
Eines der Häuser war der Wohnort des bretonischen Philosophen und Schriftstellers Ernest Renan - heute ein Museum.
Die historische Altstadt steht unter Denkmalschutz.

Altes Fachwerkhaus

Altes Fachwerkhaus

Schäne Fassaden

Schäne Fassaden

Wir kamen auf den grossen Platz, wo sich die Kathedrale "Saint Tgudual" befindet.
Dort fand gerade ein grosser gut besuchter Markt statt, so dass man die Kathedrale wegen dervielen Leute fast nicht fotografieren konnte.
Dieser Markt findet jeweils am Mittwochmorgen statt.

Markt vor der Kathedrale

Markt vor der Kathedrale

Die Kathedrale wurde im 12. Jahrundert im gotischen Stil errichtet anstelle der romanischen Kapelle aus dem 11. Jahrhundert.
An den bis zu 18 m hohen Querschiffen sieht man die Grösse der Kathedrale.
Diese Kathedrale soll eine der schönsten Kirche in der Bretagne sein, und ist sicherlich die grösste Sehenswürdigkeit in Tréguier.

Gewölbe der Kathedrale

Gewölbe der Kathedrale

In der Kathedrale

In der Kathedrale

Wunderschön sind die blumenverzierte Kanzel und die geschnitzten Tierfiguren am Chorgestühl sowie die vielen Bleiglasfenster mit verschiedenen Motiven.

Bleiglasfenster

Bleiglasfenster

Bleiglasfenster

Bleiglasfenster

Der Turm mit der filigranen Pfeilspitze ist 63 m hoch.
Im Mai kommen Gläubige aus ganz Europa hierher für eine über 2 km lange Prozession.

Nur ein Teil der Kathedrale

Nur ein Teil der Kathedrale

Kathedrale "Saint Tugdual"

Kathedrale "Saint Tugdual"

Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Zunächst bis Orléans - dann nach Rennes - Dinan - St. Malo - Cap Fréhel - Cancale - Perros-Guirec - Ploumanac''h - Concarneau - Quimper - Quiberon und Stopover in Auxerre
Details:
Aufbruch: 17.06.2018
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 08.07.2018
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.