Finnisch-Lappland im Winter

Finnland-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar 2018  |  von Janis Dinter

Schneeschuhe, Sauna und Seele baumeln lassen

Elf Tage Lappland sind ideal, um einfach mal richtig runterzukommen.

Wir, das bin ich, Janis (25), meine Freundin sowie zwei weitere gute Freunde (m/w), brauchen alle mal ein wenig Auszeit vom Leben. Allerdings sind wir alle nicht der Typ für All-inclusive-Antalya-Urlaube. Gleichzeitig sind wir aber auch keine Möchtegern-Reinhold-Messners und haben nicht vor, uns irgendetwas sportlich zu beweise. Wir haben einfach Lust auf elf Tage ohne Facebook, Arbeit und WDR 2.
Wie bereits erwähnt, verschlägt es mich seit einigen Jahren immer wieder mal nach Finnland, zuletzt im vergangenen Jahr (Februar 2017) aus Studiengründen zur Datensammlung für meine Masterarbeit mit anschließend angehängtem Urlaub. Mit von der Partie war letztes Jahr auch mein Freund, welcher auch in diesem Jahr wieder mit dabei ist. Wir zogen damals einen weiten Bogen durch Finnisch-Lappland, über Tromsö in Norwegen und quer durch den schwedischen Teil Lapplands. Einhellig stellten wir fest, dass uns die Region um den Inarisee im äußersten Nordosten Finnlands am besten gefiel. Nachdem wir dann wieder in der Heimat angekommen waren, saßen wir etwa drei Monate nach unserer Reise bei einem Bier - ok, vielleicht war es auch das fünfte - zusammen und schwelgten nostalgisch in unseren Erinnerungen über das Erlebte. "Jung, lass uns das doch nächstes Jahr wieder machen. Diesmal mit den Mädls". Zwei Männer, ein Wort.
Die besagten Mädls waren begeistert, wir buchten die Flüge und nun ist es endlich soweit: ab nach Lappland!

Die Stationen unserer Reise liegen allesamt im äußersten Nordosten Finnlands.

Reiseroute

Wir würden also in diesem Urlaub einen stärkeren räumlichen Fokus auf die nordöstlichen Regionen Lapplands legen. Ausgehend von Saariselkä sollte die Reise grob in Richtung Norden gehen. Die genaue Reiseroute kristallisierte sich jedoch erst während des Urlaubs heraus. Nach fünf Tagen in der Nähe von Saariselkä und dem Urho-Kekkonen-Nationalpark ging es in die nördlichste Gemeinde der EU Utsjoki. Hier machten wir einen Abstecher nach Vadsö in Norwegen, um zu guter Letzt den Ort Njurkulahti im Lemmenjoki-Nationalpark zu besuchen

© Janis Dinter, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Finnland Finnland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
11-tägige Reise in den Nordosten Finnisch-Lapplands, das heißt 11 Tage schneeschuhtouren, langlaufen, saunieren und eine der schönsten und urtümlichsten Landschaften Europas erleben. Auch nach mittlerweile einigen Jahren Reiseerfahrung in Lappland lässt mich dieser Ort nicht los. Besonders im Winter entwickelt Lappland seine ganz besonde Magie.
Details:
Aufbruch: 17.02.2018
Dauer: 12 Tage
Heimkehr: 28.02.2018
Reiseziele: Finnland
Norwegen
Der Autor
 
Janis Dinter berichtet seit 28 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors