69° nördliche Breite - unterwegs zur Mitternachtssonne

Grönland-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli / August 2018  |  von Monika Schulmeiss

Grönland als Reiseziel stand schon lange auf meiner Wunschliste. Es sollte aber keine der angebotenen Kreuzfahrten sein, sondern wie bei A. und mir üblich, eine Reise auf eigene Faust. Die Anreise über Kopenhagen und ein Puzzle um den Fahrplan der Fähre an Grönlands Küste von Nuuk nach Ilulissat waren lösbar.

Mit Nachtzug und Bus nach Kopenhagen

Als wir im Nachtzug (www.nightjet.com) der Österreichischen Bundesbahnen Richtung Hamburg unseren Platz im 4er Abtel gefunden hatten, war es bereits kurz nach 22h. Unsere Mitreisenden , Vater und Sohn, waren schon seit Tirol unterwegs auf dem Weg nach Hause. A. und ich machten unsere Nachtlager zurecht. Das Verdunklungsrollo übersahen wir, - leider, und so wurden wir auf den Bahnhöfen durch den hellen Lichtschein des öfteren im Schlaf gestört. In Hamburg kamen wir pünktlich an und verbrachten bis zur Abfahrt des Busses um 11h die Zeit am eher ungemütlichen ZOB (Busbahnhof), in der Nähe des Hauptbahnhofes bei heißem Sommerwetter. Der Bus in Grün fuhr dann auch punktlich ab. Durch Holstein Richtung Puttgarden kam unser Busfahrer gut voran. Die Fährfahrt von Puttgarden nach Roedby dauerte 45 Minuten und ermöglichte eine frische Brise an Deck und später Kaffee und Gebäck. Als wir bereits im Bus waren und der Start zum Verlassen der Fähre gegeben war, wurde noch immer ein Passagier vermißt. Der Busfahrer startete trotzdem, um nicht eine Strafe von 600.-Euro zahlen zu müssen. Auf dänischer Seite kamen 2 Zollbeamte an Bord und führten Kontrollen durch, was einige Zeit in Anspruch nahm. Plötzlich tauchte eine junge deutschsprechende Frau auf, die unsere Vermißte ankündigte und fragte ob wir warten könnten. Kurze Zeit später tauchte sie dann auf, eine junge Muslima, und setzte sich entspannt auf ihren Platz.

Volle Fahrt voraus; - auf der Fahrt von Puttgarden nach Roedby. Tickets für Fußgänger und Fahrradzuschlag sind nur bei Check-in am Hafen erhältlich

Volle Fahrt voraus; - auf der Fahrt von Puttgarden nach Roedby. Tickets für Fußgänger und Fahrradzuschlag sind nur bei Check-in am Hafen erhältlich

Kopenhagen entdecken

Folgende Fotos von unserem Streifzug durch Kopenhagen zeigen nur einige sehenswerte Anziehungspunkte, die diese Stadt ausmachen.

Den Lille Havfrue -  sie sitzt seit 1913 am  Hafenbecken und ist der Anziehungspunkt für Besucher und Kopenhagener. 
Vorbilder waren  H. C. Andersens Märchen und Ellen Price, Primaballerina am Königlichen Theater. Mehrere Attacken mußte sie überstehn, unter anderem wurde sie 1964 geköpft. 2010 schmückte sie den Dänischen Pavillon bei der Weltausstellung in Shanghai, sie war sozusagen für sechs Monate verrreist.

Den Lille Havfrue - sie sitzt seit 1913 am Hafenbecken und ist der Anziehungspunkt für Besucher und Kopenhagener.
Vorbilder waren H. C. Andersens Märchen und Ellen Price, Primaballerina am Königlichen Theater. Mehrere Attacken mußte sie überstehn, unter anderem wurde sie 1964 geköpft. 2010 schmückte sie den Dänischen Pavillon bei der Weltausstellung in Shanghai, sie war sozusagen für sechs Monate verrreist.

Frederikkirche oder auch Marmorkirche  vom Wasserbus aus gesehen. Rekordverdächtig ist die Bauzeit von 145 Jahren.  Der ursprüngliche Plan einer Kuppel von 45 m Durchmnesser wurde aus finanziellen Gründen verworfen. Nach lange andauernden Baustopp konnte der Dom 1894 eingeweiht werden.

Frederikkirche oder auch Marmorkirche vom Wasserbus aus gesehen. Rekordverdächtig ist die Bauzeit von 145 Jahren. Der ursprüngliche Plan einer Kuppel von 45 m Durchmnesser wurde aus finanziellen Gründen verworfen. Nach lange andauernden Baustopp konnte der Dom 1894 eingeweiht werden.

Mit Blick auf das Schauspielhaus, >Skuespilhuset<, genießen die Kopenhagener das Sommerfeeling am Becken des Inderhavnen.

Mit Blick auf das Schauspielhaus, >Skuespilhuset<, genießen die Kopenhagener das Sommerfeeling am Becken des Inderhavnen.

Wache vor dem  Schloss Amalienborg  Seit über 200 Jahren ist das Schloss offizieller Wohnsitz der dänischen Monarchie..

Wache vor dem Schloss Amalienborg Seit über 200 Jahren ist das Schloss offizieller Wohnsitz der dänischen Monarchie..

Den Sorte Diamant - Der Schwarze Diamant  Wolken und Wasser spiegeln sich in der Fassade der Königlichen Bibliothek. Simbabwischer Absolut Black Granit wurde für den futuristischen Bau verwendet, der 1999 eröffnet wurde

Den Sorte Diamant - Der Schwarze Diamant Wolken und Wasser spiegeln sich in der Fassade der Königlichen Bibliothek. Simbabwischer Absolut Black Granit wurde für den futuristischen Bau verwendet, der 1999 eröffnet wurde

Amagertov mit Storchenbrunnen Der in der Fußgängerzone Stroeget gelegene Brunnen ist ein gerne genommenes Fotomotiv. Bis Mitte des 19.Jh. war es der wichtigste Marktplatz der Stadt. Hebammen feiern noch heute mit einem Tanz um den Brunnen ihren erfolgreichen Abschluß.

Amagertov mit Storchenbrunnen Der in der Fußgängerzone Stroeget gelegene Brunnen ist ein gerne genommenes Fotomotiv. Bis Mitte des 19.Jh. war es der wichtigste Marktplatz der Stadt. Hebammen feiern noch heute mit einem Tanz um den Brunnen ihren erfolgreichen Abschluß.

Du bist hier : Startseite Europa Grönland Grönland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 27.07.2018
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 16.08.2018
Reiseziele: Grönland
Dänemark
Der Autor
 
Monika Schulmeiss berichtet seit 13 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors